Montag, 1. April 2013

[Osterspecial] Mein kleiner gelber Vogel

Hallo ihr Lieben,
heute gibt es schon den letzten Teil meines Osterspecials, ich hoffe euch hat es etwas Freude gemacht mich beim Thema "Gelb" zu begleiten. Heute möchte ich euch meine kleine gelbe Wellensittich-Dame Alba vorstellen, denn sie ist auch gelb.


Bei Wellensittichen unterscheidet man zunächst in Blaue oder Grüne Sittiche, grüne Sittiche mit einem gelben Köpfchen sind normalerweise etwas kleiner und ähneln den wilden Wellensittichen Australiens, d.h. da ist dann nicht noch was anderes mit reingezüchtet. Gelbe Sittiche nennt man Lutinos, weiße Albinos. Unsere Alba ist aber kein Lutino, denn sie hat keine roten Augen, was das Hauptmerkmal von Lutinos und Albinos ist. Es gibt unzählige Abstufungen, Sonderfälle, Farbbezeichnungen etc. Wen das alles noch genauer interessiert, kann das hier nachlesen.

So richtig kann ich nicht einschätzen, was Alba denn nun ist, auf jeden Fall hat sie einen hellgrünen Körper. Wir haben sie ein Dreivierteljahr und von einem Privatmenschen gekauft, leider war sie unterernährt und wir mussten sie etwas aufpeppeln, leider kann sie ihren einen Fuß nicht mehr so gut bewegen, aber Schmerzen hat sie laut Vogelärztin nicht. Ihre Behinderung schränkt sie wenig ein, sie ist ein lebhaftes kleines Kerlchen. Ob Männchen oder Weibchen erkennt man bei Wellensittichen an der Nasenhaut, bei Männchen ist sie kräftig blau.Unsere beiden Männchen wurden uns erst als Männchen und Weibchen verkauft, unser eines Männchen war aber noch so jung, dass er eine rosa Nasenhaut hatte, heute ist sie so intensiv blau wie nur was.

Wir haben zwei Männchen und zwei Weibchen, aber nur ein Pärchen, das sich krault und miteinander schmust. Da unser dritter Welli dann immer etwas einsam war, haben wir auf vier aufgestockt. Sie dürfen bei uns frei fliegen, denn das brauchen sie um fit und gesund zu bleiben. Gurke lieben sie und für Salat kommen sie auch auf die Hand. Nur Alba ist sehr scheu, denn sie hat wohl keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht, aber das ist auch nicht schlimm, da ich ihnen einfach gerne beim Spielen oder Schmusen zusehe. Jetzt gibt es einfach noch ein Paar Bilder.



Was ist hier los, was macht ihr denn da? 
- der rechte Kerl kommt den australischen Originalen sehr nah-


Die Zwei haben sich sehr lieb. 

Und noch mal alle 4.

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in die Welt der Wellis gefallen. 
Liebe Grüße
eure Melanie

2 Kommentare:

Isa hat gesagt…

Deine Wellensittiche sind so süß <3

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Niedlich, die Kleinen und sehr löblich, dass sie bei euch frei umherflattern dürfen :) Aber mal ´ne doofe Frage von einer wirklich sehr Ahnungslosen- wo verrichten sie dann ihre "Geschäfte"? Lassen sie es einfach fallen, wo sie gerade sind?

Liebe Grüße :)

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare