Mittwoch, 31. Juli 2013

Lacke in Farbe...und bunt: koralle

Hallo meine Lieben,
heute ist wieder Mittwoch und das heißt, dass es wieder Zeit für die gemeinsame Nagellackaktion mit Lena und Cyw ist. Diese Woche war die Vorgabe Koralle und ich hätte euch mindestens 6 Essielacke zeigen können, aber das wollte ich nicht. Dann wurde es aber unfassbar schwierig bei mir Zuhause und so ganz 100%ig zufrieden bin ich dieses Mal auch nicht mit meiner Auswahl, aber seht selbst.


Ausgewählt habe ich für diese Woche den peach-rosa-korallenen Nagellack von Essence, "Modern Romance". Ich habe das Gefühl, dass diese Farbe recht häufig gezeigt wurde, da sie einige sehr mögen. Ich hatte den Lack in besagtem Ebay-Paket, in dem auch der P2 Powerful Emerald war- Selber hätte ich ihn mir gar nicht gekauft, da ich mit den Essence-Lacken ein wenig auf Kriegsfuß stehe.


Leider kann man den schönen korallfarbenen Schimmer kaum einfangen, aber er ist definitiv da, also zumindest in der Flasche.

 Lackieren lässt der Lack sich sehr einfach, drei Schichten braucht man schon um ihn deckend zu bekommen, leider hat der Essence Better than Gel Nails Topcoat dann wunderbare Blässchen gezaubert, vielen Dank auch. Als nächstes werde ich glaube ich mal den neuen Catrice-Überlack ausprobieren.


Dann habe ich mir letztens zwei Paar Ohrringe bei Six gekauft und die Farbe des Nagellacks passt einfach toll zu dem Herz-Sticker. Dann kam mir die Idee, ich kann euch doch mal die Ohrringe zeigen, zusammen mit dem schönen Nagellack, Fotoexperimente dürfen auch mal sein oder?


Der Nagellack hält bei mir bisher recht gut, leider hat er ja Blässchen geworfen, was ich aber im Internet häufig gesehen habe. Schade, denn die Farbe finde ich toll, so zwischen peach und rosa. Google hat mir den Lack auch als koralle angedreht, was ich aber nicht so ganz zutreffend finde, wenn ich ehrlich bin.


Normalerweise sind die Mädels da aber nicht so und ich hoffe mal, dass mein ansonsten recht schöner Lack auch mit seinen anderen Freunden spielen darf ;).


Halten tut er seit Montag recht gut, was ich gar nicht gewohnt bin, normalerweise splittern Essence-Lacke bei mir nach einem Tag. Und passt er nicht toll zu meiner Schlafanzughose?

Liebe Grüße
eure Melanie

P.S.: Ein kleines Vögelchen hat mir gezwitschert, dass er demnächst aus dem Sortiment geht, sobald ich was näheres we.iß, gibt es natürlich die Pressebilder

Dienstag, 30. Juli 2013

[Preview] Alverde African Soul LE

Hallo meine Lieben,
heute gibt es mal wieder etwas Neues von Alverde, genauer gesagt eine LE. Ich will ja gar nichts sagen, aber schon komisch, dass es nun auch eine Afrika-LE gibt, aber nun gut, kommen wir gleich zu den Produkten.

Wie wäre es mit einem Ausflug in die Savanne? Entdecke die faszinierenden Farben und die Magie des fernen Kontinents.
 
Die neue Limited Edition African Soul von alverde NATURKOSMETIK zaubert einen Hauch von Afrika in dein Schminktäschchen und nimmt dich mit auf eine Reise durch die Weiten des Landes. Lass dich von den warmen Erdtönen und leuchtenden Farben mitreißen und verleihe deinem Aussehen einen Look wie von der Sonne geküsst.
 
Die "African Soul"-Produkte sind vom 08.08 bis zum 04.09.2013 in limitierter Auflage in deinem dm-Markt erhältlich.


  
alverde
schimmernder Bronzing-Puder und African Powder
Der schimmernde Bronzing-Puder (links) in den Farben no. 10 Sunset Glow und no. 20 Rising Sun zaubert einen strahlenden Teint wie von der Sonne geküsst und bringt die lang ersehnte

Sommerbräune zurück.Das zarte Puder (rechts) mit natürlichen Farbpigmenten verleiht deinem Teint ein zartes, natürlich gebräuntes Aussehen. Mit pflegender Sheabutter. Das Puder ist in der Farbe no. 10 African Earth erhältlich. Der schimmernde Bronzing-Puder no.10 ist nicht vegan, no.20 ist vegan. Das African Powder ist vegan.
 
Das Bronzing-Puder (9g) kostet 3,95 €
Das African Powder (9g) kostet 3,95 €



alverde
Bronzing Stick

Der seidig-weiche Bronzing Stick setzt schimmernde Akzente auf der Haut und sorgt für eine natürlich wirkende, frische Bräune. Die zarte Formel enthält pflegende Sheabutter. Den Stick gibt es in den Farben no. 10 Gold Rush und no. 20 Bronzing Heat. Beide Referenzen sind nicht vegan.
 
Der Bronzing Stick (5g) kostet 3,95 €.



 
alverde
Cooling Concealer
Der mit pflegender Bio Sheabutter und feuchtigkeitsspendender Bio Aloe Vera angereicherte Cooling Concealer verleiht deinen Augen sofort mehr Frische und lässt Schatten und Rötungen optisch verschwinden. Lichtreflektierende Pigmente sorgen für ein ebenmäßiges Hautbild. Es gibt den Cooling Concealer in den Farben no. 10 Natural Savanna und no. 20 Desert Beige. Beide Referenzen sind vegan.
 
Der Cooling Concealer (15ml) kostet 2,95 €.


alverde
Duo Lippenstift
 Die Duo-Lippenstifte sorgen mit vibrierender Leuchtkraft und magischen Farben für ein bezauberndes Lippen Make-up. Die Farben können einzeln oder kombiniert aufgetragen werden. Der Duo-Lippenstift ist in folgenden Farben erhältlich: no. 10 African Life, no. 20 African Soul und no. 30 African Magic. Alle Referenzen sind nicht vegan.
 
Ein Duo-Lippenstift (2 x 2,5g) kostet 3,95 €





alverde
Lippenfarbe

Die einzigartige Textur pflegt die Lippen mit Bio Sheabutter, Bio Gojibeerenextrakt und Bio Mandelöl intensiv und taucht sie in satte Farben. In den Farben no. 10 Wild Life, no. 20 Terra Rose und no. 30 Natural Tan erhältlich. Alle Referenzen sind nicht vegan.
 
Die Lippenfarbe (8ml) kostet 3,95 €.


alverde
gebackener, marmorierter Lidschatten

Die warmen Erdtöne in Kombination mit leuchtendem Grün oder schimmerndem Gold verleihen den Augen das gewisse Etwas! Die gebackene Textur setzt zarte bis intensiv schimmernde Akzente auf den Augenlidern und sorgt für strahlende Augenblicke. Es gibt den Lidschatten in den Farben no. 10 Trees and Desert, no. 20 Ocean und Mountains und no. 30 Rocks and Sand. Alle Referenzen sind vegan.
 
Ein Lidschatten (3g) kostet 3,75 €.


Meine Meinung: Gähn, sieht aus als hätte Alverde einfach braune Produkte in eine LE gepackt und das ist dann Afrika. Ich weiß nicht, ob ich mir was ansehen werde, weil ich zu der Zeit eh im Urlaub bin. Außerdem spricht mich leider gar nichts an. Alles schon mal da gewesen. Was sagt ihr? 

Projekt Nachgeschminkt ombre Look in vibrant blue und purple

Hallo meine Lieben,
ich habe mal wieder eine Mitschmink-Aktion entdeckt und dafür bin ich ja irgendwie immer zu haben. Am Samstag als Schatzi sein Mittagsschläfchen machte, hab ich also mal wieder die Pinsel geschwungen.


Das Projekt Nachgeschminkt wurde von Shelynx und Kat ins Leben gerufen, bei dem es vor allem darum geht sich an andere Farben zu wagen und wie sie so schön sagen über den Tellerrand zu schauen. Dabei gibt es meistens einen Look einer Bloggerin oder Youtuberin, den es nachzuschminken gilt, nicht unbedignt mit den gleichen Produkten, sondern einfach mit dem was man so da hat.


Dieses Mal kam die Vorlage von Ally, die einen Youtube-Kanal Makeupally führt und wirklich sehr hübsch ist. Der vorgegebene Look stammt schon von 2011 und ist ihr Summer "Ombre" Eye Make up: Vibrant blue and purple. Falls ihr also die Vorlage sehen wollt, könnt ihr das über den Link tun.


Teilnehmen bei Kat und Shelynx könnt ihr noch bis zum 5.8.




Ich hab das Make up um den These blues are made for walking Kajal von Catrice aufgebaut, was aber etwas doof war, weil es sich dabei um einen wasserfesten Kajal handelt, der sich kaum verblenden lässt. Also musste ich ohne Ende schichten.



Hier seht ihr meine verwendeten Produkte, ich habe es endlich mal geschafft die Candy Palette von Sleek zu verwenden und dazu noch den schönen Braunton von Inglot, der in die Lidfalte kam. Dann habe ich doch noch etwas mit dem Jeansblauen Ton von Sleek verwendet und das Weiß als Highlight in den Augeninnenwinkel gesetzt.

Wie gefällt es euch?
Liebe Grüße
eure Melanie 



Montag, 29. Juli 2013

All eyes on Manhattan Playboy Le

Hallo meine Lieben,
ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht weiß ob das wirklich der offizieller Titel für diese neue LE von Manhattan ist, aber ich denke ihr werdet schon wissen welche LE ich meine. Momentan gibt es also jene Nagel-LE von Manhattan, die 7 Farblacke und zwei Glitzertopper umfasst. Als ich die Pressebilder sah, wollte ich fast jede Farbe haben, da sie alle tollen Schimmer enthalten. Da stand ich nun also vor dem Aufsteller im Rossmann und so richtig sprach mich dann kaum noch was an.


Mitgenommen habe ich mir einen schönen schwarzen Lack mit pinkem Glitzer, der auf den Namen Superb Sparkle hört. Er hat mich 3,95€ gekostet. Die anderen beiden kamen 2,95€. Das sind die beiden Glitzertopper Glitter Champion und Captain Sparkle.

Geswacht habe ich erfreut festgestellt, dass man den pinken Glitzer von Superb Sparkle auch auf dem Nagelrad erkennen kann, was mich sehr freut, weil ich ja keinen reinen schwarzen Lack wollte. Glitter Champion hat ordentlich Glitzerstückchen in der durchsichtigen Base, Captain Sparkle hat da eindeutig weniger und schillert eher bläulich-lila.

Da ich auf diesem Nagelrad auch den schwarzen Lack von Essence "Black is back" lackiert hatte, habe ich den Glitter Champion mal drüber aufgetragen.


Sieht das nicht wahnsinnig gut aus? Mich erinnert es an ein Eis mit farbigem Konfetti oder so was, auf jeden Fall eine unglaublich schöne Kombination.

Captain Sparkle habe ich daraufhin auf dem Essie Full steam ahead aufgetragen, da ich dachte, dass die lila Flakes da besser rauskämen. Diesen Topper kann ich mir aber auch auf weiß wunderbar vorstellen.

Fazit:
Richtig begeistert bin ich von dem Glitzertopper Glitter Champion, da der wirklich viele unterschiedliche Glitzerpartikel enthält, den schwarzen Superb Sparkle finde ich auch ganz nett. Auf den Captain Sparkle hätte ich auch verzichten können, da er nicht so besonders ist, wie ich finde. Dennoch gefallen mir meine Produkte und ich freue mich sie demnächst ausführen zu können.

Was sagt ihr zu der LE? Gesehen und ignoriert? Oder doch was gekauft?
Liebe Grüße
eure Melanie

Sonntag, 28. Juli 2013

Got2b Strandnixe im Test (Flopprodukt des Monats)

Hallo meine Lieben,
bevor es gleich an und in den See geht, möchte ich euch noch kurz ein Produkt vorstellen, das ich zugeschickt bekommen hatte und mit einigen von euch gemeinsam getestet habe.


Es handelt sich dabei um das Got2b Strandnixen Salz-Spray. Mittlerweile habe ich schon viele Reviews darüber gelesen und gesehen und sie alle waren durchweg negativ und auch ich muss sagen, dass es mir absolut nicht gefällt.

"Willst du dich so fühlen, als kämst du gerade frisch vom Strand, dein Haar ist verwuschelt und hat den vom Wind getrockneten Beach-Look? got2b strand nixe TEXTURIERENDES SALZ-SPRAY verleiht deinem Haar diesen unwiderstehlichen Strandnixen-Look! Die mit Salz angereicherte Formel verleiht deinem Haar Textur und zaubert ein beachy Finish, wann immer du willst! Hol dir den Beach-Look nach Hause – für Urlaubsfeeling das ganze Jahr lang, selbst wenn weit und breit kein Strand in Sicht ist! Für nixenhafte Wellen: Gleichmäßig auf trockenes oder handtuchtrockenes Haar sprühen. Knete oder verwuschel dein Haar wie gewünscht. Mit dem Föhn oder durch eine leichte Brise trocknen."

Ich muss dazu einfach mal sagen, dass ich eh schon wellige Haare habe und so ein Wuschellook auch absolut nichts für mich ist, meine Haare müssen gekämmt sein, sonst sehen sie zottelig aus und ich fühle mich unwohl. Dennoch wollte ich dem Spray eine Chance geben. Ich habe es also einmal in trockenem Haar und einmal gleich nach dem Duschen angewendet.

1. In trockenem Haar:
Ich habe versucht meinem Haar eine etwas zottelige Struktur gegeben und das Spray etwas in den Spitzen eingearbeitet, so richtig einen Effekt konnte ich aber nicht erkennen. Nach einer Weile fühlten sich meine Haare leicht strohig an und sehr trocken, ok, sind sie nach dem Baden im Meerwasser auch, da ist nichts mit Beachwaves.

2. In nassem Haar:
Nach dem Waschen habe ich es wieder in die Spitzen gegeben und ein wenig eingearbeitet, das hat meinen Haaren auch nicht wirklich gut gefallen, sie sind erst gar nicht richtig durchgetrocknet, sondern einfach schön fettig und klebrig geblieben, richtig stylen konnte ich sie auch nicht. Danach hatte ich Knoten und musste ewig kämmen. Auch nach der nächsten Wäsche hatte ich immer noch Rückstände. Ich war danach beim Friseur, weil meine Spitzen total kaputt davon geworden sind. 

Fazit:
Wie ihr bestimmt schon bemerkt habt, bin ich sehr enttäuscht von dem Produkt und bin froh, dass ich es mir nicht selber gekauft habe. Ich habe es auch nur zwei Mal angewendet, da es wirklich nicht gut für meine Haare ist. Ich versuche sowieso so weit es geht auf solche Sachen zu verzichten, da es meinen Haaren einfach nicht gut bekommt. Deswegen habe ich es einfach weggeschmissen,weil ich es auch niemand anderem antun wollte. 

Einen sehr interessanten Bericht mit ähnlichem Urteil, aber schöner bebildert findet ihr auch bei Sandy.

Liebe Grüße und genießt den heißesten Tag des Jahres (soll es zumindest hier werden).
Eure Melanie

Samstag, 27. Juli 2013

P2 Boogie Nights: AMU weiß und schwarz

Hallo meine Lieben,
letzte Woche habe ich beim Shopping my stash-Samstag den P2 Boogie nights vorgestellt. Am Ende des Posts hatte ich vor den tollen gebackenen Lidschatten noch mal mit einer weißen und einer schwarzen Base auszuprobieren. Das waren auch die einzigen AMUs, die ich diese Woche geschminkt habe, weil es einfach zu warm für Schminke ist, finde ich zumindest. Deswegen kann ich euch auch morgen nichts zum AMU-Wochenrückblick bieten. Ein anderes Mal aber wieder.

Kommen wir mal zu den AMUs aus dieser Woche. Ich habe gemeinsam mit dem Boogie Nights auch die Bellápierre Pigmente und die Base ausprobieren. Die hatte ich ja mal bei der lieben devilly gewonnen und bisher noch gar nicht ausprobiert, Schande über mich.



Verwendet habe ich also die Base von Bellápierre, die aber etwas komisch riecht, einfach cremig und ein wenig parfümiert. Nicht schlimm, ist mir nur aufgefallen. Das Pigment Snowflake ist wirklich ein zauberhaftes mattes weiß, das sich gut verteilen lässt und dann auch da bleibt wo es bleiben soll. Mit Fallout hatte ich wenig zu kämpfen. Und siehe da Boogie Nights kommt hier ganz schön blau raus.




Als zweites habe ich wieder die Bellápierrebase aufgetragen und dann das Pigment Noir, das schon mehr für Fallout gesorgt hat. Auf mein rechtes Auge habe ich die türkise Seite des Lidschattens aufgetupft und dann noch silber darüber gegeben. Das andere Auge bekam nur die silberne Seite ab. Sie sind trotzdem nahezu identisch, da das schwarz ganz schön was an Farbe schluckt. Trotzdem ist dieses AMU meine Lieblingsversion, die ich mir abends zum Weggehen mal wunderschön vorstelle.

So ich habe euch noch mal eine kleine Übersicht über alles Looks erstellt und bin mittlerweile regelrecht begeistert von dem P2 Lidschatten und erfreue mich an ihm in meiner Sammlung.

Liebe Grüße
eure Melanie

Freitag, 26. Juli 2013

Nailfriday #1

Hallo meine Lieben,
ich habe mich dazu entschlossen, dass der Freitag, der zunächst immer im Zeichen von "Alt, aber es knallt" stand nun allgemein zum Nagellackfreitag wird. Grund dafür ist, dass ich euch dann auch meine neuen Lacke zeigen kann und es nicht unbedingt alte sein müssen. Denn seien wir mal ehrlich alles Neue reizt einen doch erst mal am meisten. Zumindest mir geht das so. Wir haben übrigens hier momentan 32°, Sonntag sollen wir an der 40°Marke kratzen, See ist schon gesetzt.

Kommen wir aber mal zu meinen Nägeln.


Ausgewählt habe ich für heute einen tollen korall-rosanen Lack, der momentan auf vielen Blogs zu sehen ist. Ich hatte mir ja auch das kleine Set an Essielacken bei DM gekauft und aus diesem stammt "Sunday Funday".

Der Lack lässt sich wunderbar auftragen und trocknet auch schnell, anders als der DJ Play that song. Er schlägt keine Bläschen, sondern enthält kleine goldene Glitzerpartikel.

Was mir aber auch gefällt, ist nicht nur die wie gewohnt tolle Haltbarkeit von mittlerweilen drei Tagen ohne Tipwear, sondern auch tatsächlich die Farbe. Häufig gehen mir korallfarbene Lacke zu sehr ins Orangene, dieser hier geht doch mehr ins Rosane und das gefällt mir wirklich sehr.

Damit er sich aber nicht so alleine fühlt und ich Zeit und Lust drauf hatte, habe ich noch was auf meine Nägel gemacht, ein kleines minimales Design.



Ich habe so eine Art Strickmuster versucht, da ich aber keinerlei Hilfsmittel dahatte, habe ich wirklich drei Mal angefangen, weil es mir nie gefallen hat. So finde ich es ganz nett und habe mir noch am selben Tag ein Paar Nailarttools wie Pinsel, Dotting Tools und Stripe Tape bestellt.

Deswegen wird es demnächst bestimmt häufiger Designs geben, denn ich hab da so ein wenig Blut geleckt.

Liebe Grüße und genießt das bisher heißeste Wochenende des Jahres.
Eure Melanie

Donnerstag, 25. Juli 2013

Catrice Lippenstifte (u.a. neues Sortiment)

Hallo noch mal meine Lieben,
da es heute morgen schon um Lippenstifte ging, dachte ich ich bleibe mal bei dem Thema und zeige euch mal was tolles. Nachdem ich am Montag noch einen Lippenstift aus dem alten Catrice-Sortiment gekauft habe, habe ich Dienstag bereits das neue Sortiment gesichtet. Bisher habe ich keinen einzigen Lippenstift von Catrice aus dem Standardsortiment besessen und deswegen war das ein Anlass mal zuzuschlagen. Catrice bringt mit seinen neuen beiden Lippenstiftreihen nun insgesamt 4 Lippenstiftreihen auf den Markt. Zusätzlich gibt es den Ultimate Lip Glow nur in einer Farbe, daher bezeichne ich den auch nicht als eigene Reihe. Ich mag euch heute meine Exemplare aus den einzelnen Reihen vorstellen, damit ihr euch einfach ein wenig orientieren könnt und für euch entscheiden könnt welcher Lippenstift euer Favourit sein wird.

Pure Shine Colour Lip Balm
Der Pure Shine Colour Lip Balm reiht sich in die mittlerweile lang und länger werdende Liste an Chubbystick Dupes ein. Dieser hier soll Feuchtigkeit spenden, ein seidiges und glattes Finish erzeugen, nicht kleben, sondern mit einem angenehmen Duft pflegen. Catrice preist außerdem die rausdrehbare Mine. 



Ich besitze nur einen dieser Lip Balms aus der Catrice Matchpoint Le ,Rockby, aus dem Standartsortiment waren heute schon sehr viele vergriffen. Die Mine wird aber ähnlich sein und das Tragegefühl auch. Dieser Lip Balm besitzt als einziger solch eine runde Spitze, der Auftrag gelingt wirklich sehr leicht und ich mag das Tragegefühl wirklich sehr gerne. Der Lip Balm kann mich total überzeugen und daher bin ich auch den höheren Preis von 4,95€ bereit zu bezahlen.Auch von der Haltbarkeit übersteht er ein leichtes Essen und trinken optimal. Kaufempfehlung.

Ultimate Colour
Die Ultimate Colour sollen die deckende Variante unter den Catrice Lippenstiften sein und sind auch eher das was ich unter einem Lippenstift verstehen würde. Catrice wirbt mit hoch pigmentierten Tönen, satten und deckenden Farben, die Stunden halten sollen. Diese Lippenstifte kommen in einer schwarzen Umverpckung und kosten 3,99€.



Neu im Sortiment ist die Farbe 280 Star Rust, ein toller rost-roter Ton, der wirklich gut in den Herbst passt. Der Lippenstift erweist sich wirklich als sehr deckend und hält bei mir auch recht lange auf den Lippen. Der Lip Balm hält bei mir aber noch länger. Den Lippenstift empfinde ich als sehr cremig und er gleitet gut über die Lippen. Wo der Lipbalm eher matt wirkt, ist dieser hier eher glänzend, was auch an der Farbnuance liegen könnte. Neu soll es nun auch eine matt-korall-pinke und eine matt-orange-rote Nuance geben. Auch diesen kann ich guten Gewissens weiter empfehlen.
Kaufempfehlung.

Ultimate Shine
Die Ultimate Shine Lippenstifte sollen nur einen Hauch von Farbe auf die Lippen geben und dabei cremig-zart sein, sie sollen ebenfalls intensiv Feuchtigkeit spenden. Ich denke, dass diese Reihe besonders bei jüngeren Frauen gefragt sein dürfte, da alle Nuancen auch im Alltag gut tragbar sind.


Ich habe mir noch im Ausverkauf die Nuance Rose N'Gun gekauft, an den neuen fand ich keine so wirklich spannend. Leider kriecht dieser Lippenstift ganz schön in die Fältchen und glänzt auch recht stark, vom Tragegefühl fand ich ihn ok, nur die Haltbarkeit fand ich auch nicht so super. Das wird nicht unbedingt meine Lieblingsreihe glaube ich. 


Ultimate Shine Gel Lip Colour
Mit den Ultimate Shine Gel Lip Colours sollen Farbe und Glanz vereint werden. Mit einer Geltextur sollen die Lippen sehr lange gepflegt werden und es soll eine eher mittlere Farbabgabe erfolgen. Hier sollen die Lippen vor allem glänzen. 



Ich habe mir zwei Nuancen besorgt, hier seht ihr Don't fear the sheer!. Was an sich noch wirklich schön korallig aussieht, verwandelt sich auf den Lippen in ein Hauch von Nichts. Schade eigentlich, da hatte ich mir etwas mehr erhofft. Dafür stimmt hier aber das Tragegefühl wieder, das kann ich schon sagen. 



Love's Di-wine ist ein dunkler Beerenton, der auf den Lippen auch nur einen leichten Stain hinterlässt, auch dieser fühlt sich sehr gut auf den Lippen an. 

Kommen wir mal zu meinem Fazit und dann gibt es noch mal alle Swatches auf dem Arm.

Am wenigsten kann ich mit den Ultimate Shine Lippenstiften anfangen, da sie mir einfach zu sehr in die Lippenfältchen kriechen. Ein ähnliches Finish erzielen die neuen Gel Shines, die mir aber in der Hinsicht besser gefallen, dass sie nicht so in die Lippenfältchen kriechen und glossiger daherkommen und einem Lipgloss sehr ähneln, aber ihnen dessen Klebrigkeit fehlt. Wer mehr Farbe will kann sich weiterhin an den Ultimate Colours oder den Lip Balms erfreuen, die bei mir beide sehr lange gehalten haben und auch meine Favouriten sind. Da ist dann ein wenig der Preis entscheidend, der mit 3,99€ für die Ultimate Colours spricht. 

von links nach rechts: Love's di-wine, Rockby, Star Rust, Rose'n Gun, Don't fear the sheer, Love's di-wine.


Hier seht ihr noch mal wie glossig Don't fear the sheer! ist. 

So nun würde mich interessieren, wie ihr den Post fandet?! Welches sind eure Favouriten?
Liebe Grüße
eure Melanie

Meine Top 3 // Sommer Lippenstifte

Hallo meine Lieben,
bei der lieben Diana geht es in die nächste Runde der Top 3. Nach Sommerrouge und Sommerlacken sind nun unsere Lippen dran.



Ich muss sagen, dass ich die ersten beiden Lippenstifte sehr schnell im Kopf hatte. Nur bei dem dritten musste ich eine Weile überlegen. Ich schwankte zwischen nude, Lipgloss oder doch eine dritte Farbe. Ich denke aber ich habe eine wunderbare Mischung zusammengestellt und ja auch ganz ohne Chubbystick-Dupe. Einmal Applaus dafür bitte.


Entschieden habe ich mich nicht nur für unterschiedliche Farben, sondern auch für verschiedene Marken. Zum einen hätten wir da Vibrant Mandarin von Maybelline, Jungle Juice von P2 und Rock'n Mauve von L'oréal. Alle drei habe ich schon etwas länger, der L'oréal war einer meiner ersten Lippenstifte und ist ca. 1,5 Jahre alt und stammt noch aus Braunschweig. Den Jungle Juice muss ich so im März/April gekauft haben als die P2 Summer Attack LE in die Läden kam. Der neuste ist Vibrant Mandarin, den ich mir bei der 70% auf alle Lippenstifte und Nagellacke aus dem Rossmann mitgenommen habe, das muss im Mai gewesen sein.



Na was sagt ihr: bääm oder bääm. Vibrant Mandarin und Jungle Juice sind wahre Sommerkracher, einmal ein knalliges Orange und ein krasses Pink, wäre noch vor einiger Zeit undenkbar für mich zu tragen gewesen. Da der Rock'n mauve einer der Rouge Caresse Lippenstifte ist, ist er auch dementsprechend sheerer und nicht ganz so deckend, aber ich liebe ihn vom Tragegefühl. Das ist wirklich bei allen sehr sehr gut.

 
Ich finde zwar mir steht rot nicht, aber dieser orange-rote Ton ist einfach eine tolle Farbe und ich trage ihn liebend gerne. Dazu kommt ein sehr angenehmer Duft nach Vanille, gar nicht künstlich. Die Haltbarkeit empfinde ich als ganz normal, ein normales Essen und trinken übersteht er, fettiges Essen aber nicht. Von der Farbe her ist er einzigartig in meiner Sammlung. Übrigens passt er grandios zum Sunday Funday von Essie.



Der Jungle Juice ist ein knalliges pink, auch einzigartig in meiner Sammlung, hier sieht man das leicht glossige leider nicht so gut rauskommen, aber dafür stimmt die Farbe. Einfach toll dieser Lippenstift, der hält wirklich den ganzen Tag und muss bei mir abends entfernt werden, da er so gut hält. Absoluter Favourit schon seit ich ihn habe und an ihn kommt keiner meiner Lippenstifte ran. Vor allem für ein Drogerieprodukt einfach 1a. 


Als letztes noch der Rock'n mauve, der meine Lippen nur ganz leicht in ein helles lila taucht, er hinterlässt nur einen Stain, aber fühlt sich einfach sehr gut auf den Lippen an, einfach sehr gepflegt und glossy. Er hält dafür am kürzesten, aber vor allem auch diese Farbe habe ich nicht oft daheim, da lila ja so eine Sache bei Lippenstiften ist.

Was sind eure Sommerfavouriten?
Ich schau mal bei den anderen Mädels vorbei, was bei ihnen angesagt ist und schätze, dass fast jede die Astor Lipbutters zeigen wird (ich habe wirklich keinen :)

Liebe Grüße
eure Melanie