Samstag, 30. November 2013

AMUs in Farbe und bunt im Dezember

Na ja zumindest fast.
Am heutigen letzten Samstag im November hat die liebe Lena wieder zu einer neuen Runde AMUs in Farbe...und bunt aufgerufen und uns drei Farben vorgegeben, die es irgendwie in sich hatten, auch wenn das zuerst nicht so aussehen mag. 


Lena hat dieses Mal diese Farben ausgesucht:
  • ein glitzriges sheeres weiß
  • ein hellblau/türkis
  • ein schwarz mit Glitzer

Ich finde ich habe doch wieder einige gute Farben ausgesucht, auch wenn das türkis etwas besser pigmentiert sein könnte.




Ich habe mir ein helles weiß aus der Sleek Good Girl Palette, ein Türkis aus der P2 Lidschattenpalette und ein glitzriges schwarz aus der Sleek Sparkle 2 Palette ausgewählt. Passt doch ganz gut, nur das türkis ist nicht so wahnsinnig gut pigmentiert.


 Morgens um 7 im Badezimmer. Ich weiß auch nicht warum, aber irgendwie wird mein Gesichtsausdrcuk da immer besser als wenn ich später aufstehe und Fotos mache.


Ich habe das glitzrige weiß auf dem gesamten Lid aufgetragen, das türkis habe ich dann im äußeren Drittel bis etwa zur Mitte hin verblendet, für mehr Tiefe habe ich dann noch den schwarzen Lidschatten in die Lidfalte gegeben. Ich finde leider, dass der türkise Lidschatten gar nicht rauskommt und das AMU eher grau wirkt.

Was meint ihr?
Liebe Grüße
eure Melanie

Freitag, 29. November 2013

Nailfriday: G wie Glitzertopper

Hallo meine Lieben,
wie mittlerweile jeden Freitag möchte ich auch heute wieder bei Allies und Nanas ABCDEFinish-Aktion mitmachen. Diese Woche war das Thema mit Glitzertopper etwas weiter gefasst und ich habe mir einen Lack ausgesucht, den ich gestern erstmalig bei DM gesehen habe. Die Luxeffect Kollektion ist angekommen. 

Ich habe daraus aber schon seit Monaten fast alle Lacke und die beiden, die ich nicht habe, gab es nicht. Maaan. 


Die Rede ist von Broke of brilliance, ein Lack mit einer durchsichtigen Base, die vollgepackt mit blauen unterschiedlich großen Glitzerflakes ist. Im Handel kostet er 9,95€, also noch mal 2€ mehr als die normalen Lacke. Ich habe ihn damals mit A cut above und Set in stones in Kanada bestellt und nicht ganz so viel dafür bezahlt. 


Getragen habe ich ihn dann auf einem Bordeauxroten Biocura Lack, den ich schlecht haltbar in Erinnerung habe, der aber bisher recht gut hält.


Ich finde die Kombination schon total weihnachtlich und mal sehen, vielleicht wird sie noch einmal lackiert. Wenn ihr übrigens ein Paar Lacke loswerden wollt, kann ich euch das gestern bei Lena gestartete Lack-Schrott-Wichteln ans Herz legen. 

Liebe Grüße
eure Melanie

Donnerstag, 28. November 2013

Hot News: P2 Lidschattenpalette

Hallo meine Lieben,
ich bin eigentlich ein sehr geplanter Mensch, so ist das auch mit meinem Blog. Normalerweise werden  für meine Posts einige Zeit vor Veröffentlichung die Bilder geschossen und ich überlege mir wann ich was zeigen möchte. Dann entdecke ich aber auf einmal etwas, das mich so durch die Decke gehen lässt, dass ich nicht zögern kann es euch zu zeigen.

Ich war heute mal wieder beim DM und da habe ich etwas entdeckt, zu dem ich noch nichts gelesen oder gesehen hatte und das scheinbar unfassbar neu und limitiert usw. sein muss. Nicht mal auf der Facebook-Seite oder sonst wo habe ich dazu etwas gelesen.


Und zwar handelt es sich um dieses gute Stück, das wirklich mein Beautyjunkie-Herz höher schlagen lässt. Eine Lidschattenpalette aus der Drogerie und zwar von P2. Ihr merkt, ich bin irgendwie etwas aus dem Häuschen, da ich bisher keine Lidschatten von P2 habe und sie einfach wie gemacht ist für mich Palettensammler. Normalerweise ist das gute Stück noch mit einer roten Pappschleife dekoriert, die hab ich aber in meinem Wahn schnell abgefetzt. 

Ich kann euch nicht sagen, wie lange es das gute Stück geben wird und in welcher Auflage, also fragt mich nicht, ich kann es euch nicht sagen. 

 
Die Palette kommt in einer recht großen Verpackung daher und erinnert stark an die Sleekpaletten, sie ist schwarz und bedient sich eines ähnlichen Öffnungsmechanismusses. Wie ihr sehen könnt, enthält sie 18 Farben a 1,2g und kostet 9,95€. Sie ist also ein Schnäppchen, wenn man so will und deswegen habe ich sie auch sofort mitgenommen. Hinten drauf sind übrigens alle Lidschatten einzeln gelistet und die Inhaltsstoffe angegeben.


Öffnet man die Palette kommt einem ein wirklich riesiger Spiegel entgegen und Lidschattenfarben in den unterschiedlichsten Farben, matt und schimmernd, von nude zu grün, lila und türkis. Es ist also keine Weihnachtslidschattenpalette, sondern man kann sie universell einsetzten. Wie auch die Sleekpaletten enthält die Palette einen doppelseitigen Applikator. 


Die Lidschatten scheinen nicht nach einem gewissen Thema angeordnet zu sein, aber das ist mir total egal, man kann ja trotzdem so schminken wie man möchte. Die Größe der Pfännchen scheint mit den Sleeklidschatten identisch zu sein (vielleicht sind sie sogar etwas größer).

Natürlich musste ich gleich reinpatschen und sie für euch swatchen. Los geht's.


Die Palette beginnt mit einem unfassbar weichen Rosaton, dann kommt ein gut pigmnetiertes gold, ein grün, ein silber, Kupfer und ein pink. Die Lidschatten haben keine Namen, sondern sind von 1-18 durchnummeriert. 


Die zweite Reihe beginnt mit einem fabelhaften grün und türkis, dann kommt ein mattes braun, wieder ein Kupfer, ein lila und ein grün.


Und hier dann die letzte Reihe. Ich bin auf jeden Fall angetan, auch wenn die Lidschatten teilweise etwas schichten erfordern. 

Fazit:
Ich bin wirklich total glücklich, dass ich über die Palette gestolpert bin, denn meines Wissens nach gibt es sonst keine so große Palette in den Drogerien. Die Lidschatten erscheinen mir recht gut pigmentiert, die matten schwächeln etwas. Ich hätte mir eine breitere Farbvielfalt noch gewünscht, es sind doch reichlich Türkis-, Braun- und Lilatöne enthalten. Für kleines Geld bekommt ihr eine einmalige Palette, die sich auch super als Weihnachtsgeschenk eignet.

Was sagt ihr dazu? Habt ihr sie schon entdecken können?
Liebe Grüße
eure Melanie

Nachgeschminkt: Cara Delevigne by Lisa Eldrige

Hallo meine Lieben,
in der aktuellen Runde bei Nachgeschminkt von Der blasse Schimmer und Shade of nature geht es darum ein Video von Lisa Eldrige nachzuschminken und zwar ihren Cara Delevigne-Look. Dieser hat es ganz schön in sich und es wird ordentlich grau-metallisch auf den Augen. Da ich am Dienstag Abend aber noch mit einigen Kommilitonen und den Dozenten etwas essen gehen wollte, konnte ich das ruhigen Gewissens schminken und ausführen, irgendwie finde ich es meistens doof Looks zu schminken, nur um sie dann gleich wieder zu entfernen.


Zuerst habe ich die bellapierre base auf dem gesamten Lid aufgetragen und dann mit einem Pigment gearbeitet. Dieses nennt sich Tin Man und ist von bellápierre, das ich damals bei devilly gewonnen hatte. Das Pigment knallt schon mal ordentlich. Anschließend musste ich einen Lidschatten finden, der noch etwas dunkler ist und so habe ich nach ewigen Zeiten mal wieder zu der Dance til dawn Palette von Essence gegriffen.


Dann habe ich noch ein etwas helleres silber aus der Palette verwendet, damit der Übergang noch etwas "krasser" wird. Dann habe ich noch mit einem Kajal von Essence einen Lidstrich gezogen und die Wimpern getuscht. Im Originalvideo werden noch Fake Lashes geklebt, aber das mach ich ja nie.


Mit Sleek Suede habe ich dann noch versucht etwas zu konturieren. 


Auf den Lippen habe ich dann nur Sheers! von Catrice aufgetragen.


Hier seht ihr noch mal alle verwendeten Produkte.

Wie gefällt es euch?Noch alltagstauglich oder schon zu viel?

Liebe Grüße
eure Melanie

Mittwoch, 27. November 2013

Lacke in Farbe...und bunt, Runde 2: gold

Hallo meine Lieben,
wie immer am Mittwoch möchte ich auch dieses Mal bei Lacke in Farbe...und bunt mitmachen. Lena und Cyw, die Gründerinnen, haben die erste Runde für beendet erklärt und zu einer neuen aufgerufen, denn wir haben ja jede Farbe nicht nur einmal daheim, sondern mehrmals. 

Für diese Runde riefen sie also zu gold auf und da war ich sehr begeistert von, weil ich euch einen tollen Nagellack zeigen kann.



Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich finde es irgendwie schwierig einen schönen goldenen Sandlack zu finden, der nicht zu sehr ins beige geht und damit unweigerlich an Raufasertapete erinnert.


Dieser Lack war ein wahrer Glücksgriff und ich habe ihn bei einer brands4friends Aktion bestellt. Er stammt aus der OPI Bond Girl Collection vom Frühling diesen Jahres und ist aktuell so weit ich weiß noch bei amazon zu bekommen. Er nennt sich Honey Ryder und es handelt sich dabei um einen goldenen Sandlack mit einigem silbernen Glitter, was sich echt schön macht. 


Leider konnte ich das schöne Glitzern nicht so gut einfangen, obwohl sich sogar die Sonne gezeigt hat. Auf dem Ringfinger habe ich aus der gleichen Kollektion mit Solitaire einen Akzentnagel gesetzt. So richtig gefällt es mir aber nicht, da diese Lack deutlich kühler wirkt. Einen matten bordeauxroten Nagellak stelle ich mir irgendwie besser vor. 


Lackieren ließen sich beide Lacke ganz wunderbar und halten bei mir seit zwei Tagen gut durch, bei den P2s habe ich meistens nach einem Tag schon Tipwear, hier aber noch nicht. 

Ich finde vor allem Honey Rider sehr einmalig und so nicht in der Drogerie zu bekommen, weswegen es sich für mich schon mal gelohnt hat diesen Lack zu kaufen.

Was sagt ihr zu dem Lack? Ich bin gespannt welche Schätze uns Lena, Cyw und all die anderen Mädels diese Woche zeigen werden.

Liebe Grüße
eure Melanie

Montag, 25. November 2013

Schminkkörbchen #8

Hallo meine Lieben,
in dieser Woche war es morgens meistens sehr hektisch und ich konnte nicht allzu häufig meine Looks noch fotografieren. Dennoch habe ich zwei für euch und zeige euch daher alles wieder der Reihe nach.


Diese Woche hatte ich meine selbstdepottete lilafarbene Palette im Körbchen, dazu kam die sun club Palette von Essence und der Lidschatten stee-ling the scene aus der Metal Glam LE. An Lippenstiften gab es den Marakech Lippenstift von AURA, den Natural Beauty von Essence und I miss you von P2. An Blushes wählte ich Coral von Sleek und Apri(c)ot von Essence.

Look 1



Es war zwar Montag morgen aber dennoch habe ich sogar zwei Mal einen ordentlichen Gesichtsausdruck hinbekommen. Der Look ist auch sehr dezent geworden, denn ich sollte in der Zaharztpraxis meiner Schwiegermama aushelfen und wollte da nun nicht total überschminkt herumlaufen.


Leider ist das AMU-Foto nun nicht sonderlich toll geworden, ich habe etwas beige aus der Sunclub Palette auf das ganze bewegliche Lid gegeben und dann mit einem hellen Lilaton verblendet, Lidstrich, Mascara, fertig. Auf den Lippen trug ich Natural Beauty, so ein toller Lippenstift. Ich mag den total, da er die Lippen nicht austrocknet und auch eine Weile hält.

Look 2


Ich kann übrigens vermelden, dass meine Haut wohl sehr dankbar über einige Tage Make up- und cremefrei ist und ich nun auch seltener und weniger creme. Solltet ihr auch mal ausprobieren :)


Das ist auf jeden Fall mein Lieblings AMU in dieser Woche gewesen, da ich es geschafft habe schön zu verblenden. Hier habe ich einen Rosaton aus der Sunclub Palette verwendet und mit dem Essence Disco Diva verblendet.


Auf den Lippen gab es wieder Natural Beauty.

Fazit zu der Woche + Looserprodukt

Diese Woche war wirklich nicht schlecht, was die Produkte angeht. Meine selbstdepottete Lilapalette enthält eben Lilatöne und ich mag die eigentlich sehr gerne. Ich habe vor allem Disco Diva sehr gerne verwendet und auch den Irrisistable purr-ple von Essence.

Bei der sunclub Palette war ich wirklich davon überrascht, wie gut die Brauntöne pigmentiert sind, es gibt zwar etwas Fall out, aber insgesamt ist das keine schlechte Palette.

Die Blushs haben mir beide sehr gut gefallen, nur mit dem Apri(c)ot Blush musste ich einiges schichten. 

Bei den Lippenstiften sticht ganz klar Natural Beauty hervor, Marakech hat auf meinen Lippen sehr gekrümelt und auch unter I miss you trug ich einen Lippenpflegestift. 


Was noch fehlt ist das Looserprodukt für diese Woche und das war leider der Essence Lidschatten Steel-ing the scene, eine an sich bestimmt schöne Farbe, die auf meinen Lidern allerdings nur Glitzer hinterlässt und ansonsten gar keine Farbe. Außerdem habt ihr ja letzte Woche gesehen, dass in der sunclub Palette eine ganz ähnliche Farbe enthalten ist. Daher ab in die Kiste mit ihm. 

Schminkkörbchen #8


Diese Woche wird es rot, pink und lila.

Lidschatten


Wie ihr sehen könnt, darf meine selbstdepottete Lilapalette im Körbchen bleiben, da ich noch nicht alle Lidschatten verwendet habe, das aber gerne tun möchte. 


Dazu kommt die Sleek Good Girl Palette, eine Palette, die laut meinen Namen gerufen hat und die ich daraufhin erhört habe ;)

Blush


Auch auf den Wangen wird es rosa, hier habe ich mich für Sleek Flamingo und das Catrice Blush I got the flower aus der Glamazona LE entschieden. Flamingo hat zusätzlich einen schönen Schimmer und ich bin gespannt wie der auf den Wangen rauskommt.

Teintprodukte


Neu dabei sind diese beide Produkte, zum einen die Schimmerperlen aus der Me&My Ice Cream LE von Essence und das Make up to match Make up, das ich mal im Sale geschossen habe.

Lippen


Auf den Lippen wird es den Liquid Lip Tint von Catrice geben, den ich ja netterweise zugeschickt bekommen habe. Jaja, ich hab es geschafft meine Lippen nicht ganz mit Farbe auszufüllen, aber was soll's. Der ist so gut haltbar,  dass ich den Swatch gar nicht recht abbekommen habe.



Dazu kommt ein Ultimate Gel Colour Lippenstift von Catrice, der sich Love's di-wine nennt und ein lila-pink-bordeauxton ist. Super im Herbst und nun im Schminkkörbchen dabei.


Der dritte im Bunde ist der Holundermeer Lippenstift von Alverde, den ich euch gestern schon gezeigt habe. Ein Braun-Rot-Ton, der es jetzt noch mal ins Schminkkörbchen geschafft hat.

Wenn ihr Lust und Zeit habt, packt euch doch auch ein Körbchen, das macht unglaublich Spaß und man entdeckt seine Produkte wieder neu für sich, die liebe Susanne würde sich ganz bestimmt über weitere Teilnahmen freuen.
Liebe Grüße 
eure Melanie

Sonntag, 24. November 2013

Der große Drogerie-LE-Jahresrückblick: April

Hallo meine Lieben,
es geht bereits in den vierten Monat meines Jahresrückblicks und langsam wird es Frühling in der Drogerie. Der April war schon spannender was die LE's angeht.


Geshoppt wurden aber dann doch nur einige ausgewählte Teilchen, aber seht selbst aus welchen LE's sie stammen und welche es im April gab.


Im April gab es von Catrice eine LE in Bonbonfarben, diese nannte sich Candy Shock. Es gab vier gebackene Lidschatten, ein Blush und einen Highlighter, vier Nagellacke, zwei Fläschchen Nagelperlen, zwei Lip Balms und ein Lippenpeeling in Stiftform.

Als es die ersten Reviews gab, stand schnell fest, dass das eine Flop-LE werden würde. Highlighter und Blush gaben sehr wenig Farbe ab, die Nagellacke sollten kaum deckend sein und die Lip Balms viel zu sheer. Ich habe kaum ein gutes Wort über die LE gelesen.


Dennoch haben es vier Produkte zu mir nach Hause geschafft. Das waren zwei bonbonfarbene Nagellacke, die sich Vanilla love und Play it blue nennen. Irgendwie habe ich es aber nicht geschafft sie zu lackieren und warte damit bestimmt auch bis zum nächsten Frühling. 


Die Nagelperlen habe ich mir beide mitgenommen, die roten sogar mal in einem AMU verwendet. Ansonsten haben mich die Produkte nach den ernüchternden Reviews einfach gar nicht mehr angesprochen. 


Im selben Monat gab es noch eine LE von Catrice, die es aber leider nicht in meinen DM geschafft hat und zu der ich deswegen kaum etwas sagen kann. Es gab eine Lidschattenpalette, eine Mascara, ein mattierendes Puder, zwei matte Lipcreams, Blush Paper, einen Kabuki und vier Nagellacke. Allzu traurig bin ich nicht, dass ich sie nie gesehen habe, so richtig hätte mich auch gar nichts angesprochen.


Natürlich durfte auch im April keine LE von Essence fehlen, die Floral Grunge sollte florale girliemäßige Elemente mit dunkleren verbinden. In dieser LE gab es zwei Lidschattenquattros, Klebeeyeliner, zwei Minilipglosssets, ein total gehyptes Blush, fünf Nagellacke mit verschiedenen Finishes, Body Tatoos, ein Hair Dye Puder und ein mit Nieten besetztes Haarband.


Aus dieser LE habe ich mir das Blush und das mädchenhaftere Quattro mit dem Namen Eye like Flower mitgenommen. Das Blush habe ich nun schon unzählige Male verwendet und mag es immer noch sehr gerne. Das Quattro hatte ich mit im Urlaub und verwende auch das immer mal wieder gerne. Auch wenn beide Sachen keine mordsmäßige Pigmentierung aufweisen, sind sie doch grade im Sommer sehr dezent und gut tragbar. 


Auch von P2 durfte in diesem Monat eine LE nicht fehlen, diese nannte sich Let's rock und sollte uns auf eine kommende Festival Saison vorbereiten. Hier gab es zwei Blush Sticks, eine Concealerpalette, 3 Jumbo Eyepencils, einen Handcleanser, zwei Perfect Face Bases, zwei Lippenstift&Gloss Duos, vier Nagellacke, Bodysticker, zwei mattierdende Puder, ein kleines Parfüm und blotting papers. 

Ich habe mir nichts mitgenommen und kann daher nichts zu den Produkten sagen, habt ihr euch was gekauft?


Auch von Alverde gab es eine LE, die wirklich herzallerliebst aussah. Sie nannte sich Feenzauber.
Enthalten waren vier gebackenen Lidschatten, drei Lipglosse, vier Lippenstifte, ein Highlighter Stick, zwei Liquidliner, ein Parfüm und ein Puder für Gesicht und Körper.

Die LE empfand ich als wenig frühlingshaft, sondern hätte sie eher in den Herbst verortet. Vielleicht war auch das der Grund warum ich mir nur einen Lippenstift mitgenommen habe.


Dieser nennt sich Holundermeer und ist ein schönes rotbraun, das wirklich gut in den Herbst passt. 
Hier habe ich euch eine Review geschrieben und Tragebilder gezeigt. 

Der April war also kein schlechter Monat und ich kann für mich sagen, dass ich die schönsten Sachen mitgenommen habe.

Was sagt ihr? Was war eure Ausbeute? Irgendwelche Sachen dabei, die ihr ständig verwendet?

Liebe Grüße
eure Melanie