Dienstag, 17. Juli 2018

Rosegold, Blanc Fusion, Offline Paletten Zoeva Look

14:18 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
heute habe ich einen schnell mal eben Dahingerotzt Look, denn manchmal fehlt doch irgendwie die Zeit oder Inspiration was geniales auf die Beine zu stellen. Von den ersten beiden Paletten habe ich mich dann auch anschließend getrennt, weil ich sie einfach kaum genutzt habe. Und ihr wisst ja, dass ich hier nicht gerne was einstauben lasse.


Diese 4 Paletten hatte ich zum testen genommen und schön sind Zoeva Paletten ja doch auch irgendwie immer. Gestern kam auch wieder eine Neue raus, die mich total an die Huda Beauty Gemstone Obsession Palette erinnert. Bestellt habe ich sie dann doch nicht.


Die Rosegold Palette besitzt vor allem Brauntöne, einige etwas wärmer andere etwas kühler. Es gibt gräulichere, grünere oder eben rosegoldene Untertöne in der Palette. Die Farben sind auch überwiegend schimmernd.


Luster eignet sich perfekt als Blendeton, ansonsten ist nur noch ein mattes, dunkles Braun enthalten. Alle anderen Töne sind schimmernd.


Hier habe ich mal den schönen Copperton und das matte Braun geswatcht. Das Gold ist aus der Blanc Fusion. Das waren dann auch die Farben, die ich für das AMU genutzt habe.


Auch noch genutzt habe ich die Cool Spectrum Palette, die eigentlich viel besser zu mir passt als die Warm Spectrum. Trotzdem mochte ich die irgendwie lieber. Die Nude Spectrum habe ich auch noch, aber die finde ich nun noch öder xD



Das AMU ist wie gesagt keine Glanzleistung, hat mir aber doch gut gefallen, etwas dunkler, rauchiger und es sieht schon fast so aus als hätte ich nur einen Lidschatten verwendet. Na ja manchmal ist man auch einfach nicht zufrieden. Ich grade auch nicht, denn ich darf mich aktuell mit Anwälten und Co. wegen ebay rumschlagen. Hoffen wir mal, dass es zu meinen Gunsten ausgeht, sonst wären nicht nur 2 teure Paletten sondern auch das Geld dafür weg (kann man sich nämlich dank glorreichem Käuferschutz einfach einbehalten). 

Trotzdem werden wir wohl nachher noch etwas rausgehen und die Sonne genießen. In 3,5 Wochen muss ich wieder arbeiten und freue mich darauf richtig. 

Glg eure Melanie 

Samstag, 14. Juli 2018

Queen of hearts Look

13:25 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
bereits im März habe ich euch die Queen of hearts Palette von Coloured Raine gezeigt und geswatcht. Da ich aber etwas minimalistischer werden möchte, darf diese traumhafte Palette wieder ausziehen. Ich bin wahnsinnig gespannt auf die ABH Norvina Palette und möchte demnächst auch erst mal meine Huda Obsession Paletten testen. Auch die Jeffree Star Blood Sugar und die Thirsty habe ich noch auf der Liste und die Naked Heat zieht auch demnächst bei mir ein. Kein Grund also um traurig zu sein.


Auch meine Carli Bybel Palette habe ich mal wieder rausgekramt und festgestellt, dass man die Highlightertöne auch richtig gut auf dem Lid auftragen kann. Das habe ich gestern und heute mit dem dunkelsten Highlighterton gemacht.


Noblewoman ist einer der schönsten Töne aus der Queen of hearts Palette und deswegen habe ich ihn auch großflächig auf dem beweglichen Lid und in der Lidfalte aufgetragen.


Ebenfalls rötliche und neutrale Nuancen enthält die Juvias Place Nubian Palette und den roten Ton daraus habe ich dann zum Abdunkeln und mattieren in die Lidfalte gegeben.


Die Wimpern habe ich wie so oft mit der Glamdoll Waterproof von Catrice getuscht.


Auf die Lippen gab es dann Natural Authentic von Zoeva, ein Liquid Lipstick. Die trocknen schnell an, sind aber leider nicht kuss- oder wischfest und halten keinem Essen stand. Da empfehle ich doch eher die Matt Inks von Maybelline. Eine günstige Alternative sind auch die Rival de Loop Liquid Lipsticks.


Totaler Comfort Zone Look, aber ich mag eh alles was Farbe hat und nicht neutral aussieht.

Wir essen nun und dann geht es noch zum Zumba für mich. Morgen werden wir baden fahren und ich bin gespannt wie sie das Babybecken finden wird.

Liebe Grüße
eure Melanie

Freitag, 13. Juli 2018

Prism Palette von ABH

17:16 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
endlich mal sitzen. Irgendwie war der Tag heute schon ganz schön ausgefüllt. Morgens habe ich mich wie immer erst mal um ebay, Kleiderkreisel und co gekümmert. Dann etwas um den Haushalt und dann kam schon meine Mutter und ich bin mit ihr zu Möbel Kraft einmal durch die ganze Stadt gefahren. Dort haben wir ein Reisebett und einen Kinderstuhl gekauft, damit sie eben auch mal gut auf die Kleine aufpassen kann. Wir haben auch da gegessen und sind grade erst wieder zurück. Zeit euch noch mal die Prism Palette von ABH zu zeigen, die ich mittlerweile richtig gerne mag. Umso gespannter bin ich daher ja auch auf die neue Norvina Palette, die mit ihrem Lila auch wieder richtig in mein Beuteschema passt.


Von innen finde ich nach wie vor, dass die Palette keinem richtigen Farbschema folgt, sondern fast etwas bunt ist. Andererseits hat sie doch viele neutrale Farben, einzig das Gelb ist so richtig knallig.



Swatchen macht auch immer richtig Spaß mit der Palette und ich finde ABH von der Qualität her einfach richtig gut.


Ganz schön glowy ist der Look dieses Mal geworden, so recht auf dem Schirm was ich alles benutzt habe, hab ich es nicht mehr. Hatte an dem Tag totale Kopfschmerzen.



Übrigens habe ich die Prism wieder verkauft, da das einfach momentan meine Art ist nichts zu horten.

Als nächstes möchte ich noch einen Look mit der Queen of hearts zeigen, denn auch die darf bald wieder ausziehen. Habe aber eh noch genug neue Sachen, die ich testen kann. Also keine Sorge, die Paletten sterben hier nicht aus und werden ja auch immer mal wieder nach gekauft ;)

Habt ein super Wochenende, genießt die Zeit und bis ganz bald.

Eure Melanie 

Dienstag, 10. Juli 2018

OPV Oshun Palette

13:55 0 Comments
Hey ihr Lieben,
und schon wieder sind wir mitten drin in einer neuen Woche, das Wetter ist bescheiden, sonst ist auch nicht viel los, heute Abend spielen Belgien und Frankreich gegeneinander und ich hab ein wenig Kopfweh. Sonst aber alles gut hier. Noch immer bin ich dabei mich durch allerhand Paletten zu testen und heute möchte ich euch eine vorstellen, die ich erst ertauscht, dann wieder zurückgetauscht, dann wieder getauscht und so weiter habe. Eine echte Wanderpalette eben.


Die OPV Oshun Palette kannte ich davor gar nicht, generell hat mir die Marke nichts gesagt. Kaufen kann man die Paletten einfach über Beautybay, aber auch bei kosmetik4less. Kostenpunkt sind etwa 32€.


Innen erinnern die Pfännchen stark an Juvias Place und da auch der Preis fast gleich ist für die Palettengröße vermute ich stark, dass es da einen gleichen Produzenten gibt. Die Palette ist von den Farben her super warm, was auch mein Problem damit ist. Zu viele warme Farben stehen mir nicht so gut (behaupte ich).





Geswatcht und von der Pigmentierung ist die Palette fanatastisch, da hat man nicht einen schlechten Lidschatten bei. Seien es die schimmernden, glitzernden oder auch die matten Farben. Sie sind butterweich, zart und doll pigmentiert. 


Für den Look habe ich Aura in die Lidfalte gegeben und dann überwiegend mit der L.O.V Smokey Palette gearbeitet, am besten ging es bei der Palette mit den Fingern. Dazu gab es noch etwas Verstärkung für die Lidfalte mit der Morphe Jaclyn Hill Palette.


Den Lidstrich habe ich mit dem schwarz aus der Elcie The Minimalist Palette gezogen und die Wimpern mit der Total Temptation Mascara von Maybelline getuscht.



Auf den Lippen gab es dann was von P2, hat auf den ersten Blick gar nicht so gut zusammengepasst, aber so im gesamten dann doch gerockt.


Für mich ist die Oshun Palette nichts, was ich so alleine nutzen könnte. Ich habe sie einige Male verwendet, aber immer mit Hilfe. Definitiv eine wunderschöne warme Palette, die man hier auch einfacher bekommen kann als Juvias Place.

Habt eine schöne Wochenmitte ihr Lieben.

Eure Melanie

Samstag, 7. Juli 2018

Nabla Soul Blooming- Fazit

07:40 0 Comments
Guten Morgen ihr Lieben,
hier heißt es schon wieder der Frühe Vogel fängt den Wurm, aber 7 Uhr aufstehen, ist für mich mittlerweile schon ganz normal und fühlt sich nicht mehr früh an. Ist ja auch schon hell draußen. Bevor ich aber gleich unter die Dusche springe und mich fertig mache, wollte ich euch noch den zweiten Look mit der Nabla Palette zeigen und mein Fazit präsentieren.


Nach wie vor finde ich das Verpackungsdesign durchaus gelungen. Wo die Dreamy ja beinahe dunkel daher kommt und vielleicht eher eine Abendpalette sein soll, versprüht diese hier einfach nur gute Laune. Ich finde es sehr gelungen und passt auch zu dem Preis, den ich als mittelpreisig einstufen würde. (ca.32€)


Die Farben finde ich auch eher alltagstauglich, es sind einige Looks damit möglich. Sowohl in die rötliche Richtung als auch ins Lilane kann man gehen. Sicherlich sind auch braune Looks damit möglich. Ich finde sie nicht sommerlich, sonder mehr für den Frühling toll. Für den Sommer fehlen mir einfach noch knallige Blau, Türkis oder Gelbtöne.


Für den zweiten Look habe ich die Farbe Gea (der zweite oben) in die Lidfalte gegeben. Anemone habe ich dann auf das gesamte Lid aufgetragen. Der ist wirklich sehr schön pigmentiert und wird auch nicht fleckig beim Auftrag.


Als Highlight habe ich Philosophie in den Innenwinkel gegeben. Der ist schon recht glitzrig, hat aber auch sehr gut über dem dunklen Flieder gedeckt.


Da mir das ganze dann aber doch noch nicht genug Wums hatte, habe ich noch einen Rotton aus der Coloured Raine Queen of hearts Palette in der Crease verwendet. Und zu guter Letzt mit einem Lila aus der Lime Crime Venus 3 den Lidstrich gezogen.

Alles in allem mag ich die Palette und werde sie mir auch bei gegebener Zeit und je nach Angebot wieder kaufen. Meine darf nun endlich in ihr neues Zuhause umziehen, damit ich wieder Platz für ein neues Schätzchen habe.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und eine gute Zeit

Eure Melanie

Mittwoch, 4. Juli 2018

Nabla Soul Blooming Palette -Review

17:35 0 Comments
Hallo meine Lieben,
geht es euch allen gut? Hier war es eine Weile sehr angenehm mit um die 23 Grad. Nun sind es wieder über 30, aber wir haben einen Ventilator und machen trotzdem das beste aus allem. Vor einer Weile hatte ich die Nabla Dreamy vorgestellt und nachdem sie mir ganz gut gefallen hatte, war ich neugierig was es sonst noch von der Marke gibt. Die Soul Blooming gab es da noch nicht und als sie dann rauskam, habe ich sie bei einem Beautybay Sale gekauft. Ihr müsst wissen, dass ich die meisten Sachen nicht lange behalte, ich kaufe, teste, verkaufe und kaufe dann was neues. Sonst wäre ich nicht nur bitterarm, sondern meine Schränke würden aus allen Nähten platzen. Deswegen darf diese Palette hier auch die Tage wieder ausziehen und Platz für Neues machen. 


Die Nabla Soul Blooming Palette ist von außen her sehr hübsch anzusehen. Das Blütenmuster ist frühlingshaft, aber auch verspielt und feminin. Mich wundert nicht, dass sie viele Leute anspricht.


Innen sind 12 Farben in viereckigen Pans enthalten. Es gibt 4 schimmernde Farben und 6 matte. Der Ton Honey Crips ist etwas schwierig, es ist eine Art reiner Glitzer, den man am besten mit den Fingern auftragen soll.


Er wurde in einigen Reviews zerrissen, aber ich finde das changierende schimmernde richtig schön, Chamomile ist ein wunderschöner Blendeton, Bolero ist ein schöner matter Lachs/Rotton.


Die zweite Reihe besticht durch das changierende Lila, in dem auch noch andere Pigmente eingearbeitet sind. Garcon ist richtig gut pigmentiert.


In der letzten Reihe ist es dann Philosophy der herausragt. Insgesamt finde ich so oder so die schimmernden Töne richtig schön.







Für den ersten Look habe ich Honey Grip zuerst mit dem Finger auf dem gesamten Lid aufgetragen. Ich fand, dass das gut funktioniert hat. Gehalten hat es auch super und es gab kein Fall Out. Garcon habe ich dann in die Lidfalte gegeben und Flowery in den Augeninnenwinkel. Die Zoeva Smokey Palette kam noch zur Hilfe, damit ich einen Braunton habe. 

Das war dann der erste Look mit der Palette. Ich habe noch einen zweiten, den ich euch dann aber beim nächsten Mal mit meinem Fazit zu der Palette zeige.

Habt ihr die Palette auch?

Liebe Grüße
eure Melanie 

Samstag, 23. Juni 2018

Marvyn und Matt vertragen sich (Zoeva und Marvycorn Paletten Look)

17:23 0 Comments
Hallo meine Lieben,
lange nicht gelesen. Aber irgendwie hatte ich auch gar kein Bedürfnis etwas zu schreiben. Das Baby schläft momentan nicht gut, weil sie Zahnschmerzen hat. Dadurch sind wir natürlich auch immer häufiger wach und grade heute fühle ich mich wie erschlagen. Dazu kommt dann meine doch intensive Verkaufsaktivität auf Kleiderkreisel und mittlerweile auch ebay und auch die Fußball WM, die wir auch intensiv gucken. Bilder hätte ich noch genug und auch neue Produkte, die ich euch zeigen kann und möchte, aber ja Prioritäten liegen ja auch manchmal anders. 


Eine Palette, die ich häufiger genutzt habe in der letzten Zeit ist die Matte Palette von Zoeva, immer mal wieder habe ich zu ihr gegriffen. Ich werde sie nun allerdings verkaufen, weil ich die Voyager Paletten testen möchte, die grade auf den Markt gekommen sind. Auch die Aristo Palette habe ich getestet und sie konnte mich nicht überzeugen und wird gehen. 


Innen befinden sich wie der Name sagt 10 matte Farben und es erinnert mich irgendwie an Chicago. Auch so die Schrift erinnert eher an die 30er Jahre. Es gibt 3 eher warme Farben und einige kühle. Dazu aber auch einiges für die Crease und zum verblenden.


Die Marvycorn ist eine der wenigen bh cosmetics Paletten, die ich wirklich einige Male benutze und auch erst einmal verkauft habe. Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses doch eher jugendliche Design auf Dauer reizen würde.


Beim Swatchen erkennt man, dass die Zoeva Palette wirklich sehr solide pigmentiert ist, aber sich die obere und die untere Reihe doch ähneln. Der erste Ton der zweiten Reihe ist für mich super zum Verblenden. Hellere Hauttypen werden mit dem Ton darüber bestimmt glücklich.



Für das AMU habe ich gar nicht die dunklen Farben verwendet und als Schimmer einen Highlighterton von Marvyn verwendet.




Ich mag zwar eigentlich eher kühlere Looks, aber auch dieser eher hellere,warme und sanfte Look hat mir richtig gut gefallen.

Neu habe ich übrigens die Jeffree Star Blood Sugar Palette und auch die neue Huda Beauty Rose Gold Remastered Palette habe ich mir heute bestellt. Ich werde beide dann auch für euch testen und es wird auch davon eine Review geben.

Wir drücken heute Abend natürlich kräftig die Daumen und hoffen, dass Deutschland nicht das Vorrunden aus ereilt. Hier ist echt tristes Herbstwetter momentan.

Liebe Grüße
eure Melanie