Sonntag, 22. April 2018

Too faced Sweet Peach Palette

13:38 0 Comments
Hallo meine Lieben,
ich möchte euch heute eine Palette vorstellen, die ich schon häufiger auf Blogs gesehen habe und die ich daher auch haben wollte. Generell ist meine Sammlung in letzter Zeit schon stark angewachsen, aber eher um einige schöne höherpreisigen Teile. Dafür gebe ich aber auch einiges wieder ab, denn ich möchte nicht davon erschlagen werden.


Die Rede ist heute von der Sweet Peach Palette von Too faced, die in einem schönen Orange-Rosanen Karton daherkommt, der von einem Pfirsich in der Mitte geziert wird.


Auf der metallenen Palette sind dann viele kleine Pfirsiche abgebildet, das Farbschema setzt sich aber fort. Die Palette schließt gut und wirkt auf keinen Fall billig.


Beim Öffnen fällt wie auch versprochen wurde der Pfirsichgeruch auf. Ich empfinde ihn als angenehm, nur ist man das ja nicht wirklich gewohnt.

Die Palette enthält viele Brauntöne, drei hellere Töne, einen matten Peachton, einige Rosatöne und eben alle Nuancen, die man sich auch unter dem Namen vielleicht vorstellen konnte.

Interessieren euch einzelne Swatches?


Der Look ist tatsächlich von heute und ich finde vor allem mein Make up, den Bronzer und Highlighter total gut. Frisch fühle ich mich nämlich nicht grade.


Für das Augenmakeup habe ich zunächst Bless her heart, den einzigen Grünton in die Lidfalte gegeben. Dann habe ich am äußeren Augenwinkel Cobbler verwendet und auf dem gesamten Lid Bellini verwendet. Den musste ich aber doch etwas schichten. Zum Abdunkeln habe ich die schwarze Basefarbe aus der Glitter Palette verwendet. 

Soll ich die auch vorstellen?


Über meiner Kiko Foundation habe ich die Summer Strobe Palette von Zoeva verwendet, die drei Bronzer und einen Highlighterton beinhaltet. Die werde ich nun häufiger verwenden.

Werbung: Übrigens verkaufe ich die Palette grade für 31€ auf Kleiderkreisel. Ihr findet mich unter dem Namen melquast. Bei Interesse lasst mir dort den Code MailadyMellie in der Nachricht da, dann bekommt ihr noch 10% Rabatt von mir. 

Ich mag die Palette bisher sehr gerne, habe sie aber leider doppelt. 

Man kann mit ihr schöne alltagstaugliche Looks schminken und ich denke, dass auch Schminkanfänger mit ihr zurecht kommen.

Liebe Grüße
eure Melanie 

Donnerstag, 19. April 2018

Haul (Revolution Herzen, Maybelline LE, Duschen)

18:50 0 Comments
Hallo meine Lieben,
auch wenn ich finde, dass ich nicht mehr so viel in der Drogerie unterwegs bin, muss doch immer mal wieder was für das Baby her und ein Besuch ist daher unumgänglich. Dieses Mal gab es aber nur Sachen für mich :)


Bevor ich bei Rossmann war, habe ich auch noch kurz was beim the body shop mitgenommen, weil es Bodybuttern mal wieder für 10 statt 17€ gab.


Auch wenn ich fruchtige Düfte manchmal gerne mag, haben mich dieses Mal die "normaleren" Sorten angesprochen. Honig und Mandel riechen beide einfach richtig schön und nicht zu weihnachtlich, wie ich finde.


Bei Rossmann gibt es gefühlt auch andauernd etwas neues. Lustig fand ich das duschdas Detox Duschgel, es riecht gar nicht zu süß. Wahrscheinlich durch das Joghurt. Dann habe ich auch den Aufsteller mit den Isana Duschschäumen gefunden und die Sorte hello spring mitgenommen. Sie soll nach Wildrose und Mirabelle riechen.


Dann gab es einen Revolution Aufsteller, in dem alle Herzen zu finden waren. Mich hat natürlich das schwarz rote Design des Bleeding Heart angesprochen.


Vom Swatch her ist es dann ein schöner rosaner Highlighter, in dem ich noch keinen Glitzer entdecken konnte.


Auf Maybelline gab es 20% Rabatt und die LE von Maybelline mit Aminata Belli (wer kennt eigentlich immer diese Menschen?) fand ich einfach vom Design ganz nett und hab mir einen klassischen Rotton und eher was nudig-rosanes mitgenommen. Auch ein Matte Ink durfte wieder einziehen.


Wie immer ließen sich die Produkte schön swatchen und den Matte ink hab ich erst nach 2 Tagen wieder abbekommen.

So wir haben grade Salat bestellt, denn das Baby schläft endlich. Ansonsten schauen wir Lost und lassen das schöne Wetter einfach schönes Wetter sein. Morgen werden wir vllcht baden.

Liebe Grüße
eure Melanie

Mittwoch, 18. April 2018

Huda Beauty Electric Obsession Palette

09:26 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
pünktlich zu beinahe sommerlichen Temperaturen möchte ich euch eine kleine Palette vorstellen, die für mich genau den Sommer wieder spiegelt.


Die Rede ist von der Huda Beauty Electric Obsession Palette. Sie ist die erste der kleinen Paletten, die ich getestet habe. Die anderen 3 sind auch noch auf dem Weg zu mir. Das sagt wohl schon so einiges wie ich die Palette finde.


Es sind 9 Farben enthalten und die Palette kostet ohne Versand um die 27€. Das bedeutet, dass ihr für 56€ 2 Paletten bekommt, sodass ihr dann 18 Farben habt. Die desert dusk hat ebenfalls 18 Farben, kostet aber um die 65€. 

Dabei sind die Pfännchen genau gleich groß, nur sehr eng beieinander. Zum Vergleich: die Palette hat ungefähr die Größe eines Umkartons für Puder oder Bronzer von Mac. 

Wie ihr sehen könnt, sind sehr bunte Farben in der Electric Palette enthalten und ich finde sie dadurch besonders, ich habe sonst keine so bunte Palette in der Sammlung, seit die Acid von Sleek ausgezogen ist.

Übrigens gibt es auch eine Nyx Palette, die wohl ein Dupe zu der hier sein soll. Sie stammt aus der Ultimate Reihe und man kann sie in der Drogerie kaufen.

Genug der Infos, schauen wir uns die Farben an.


Die oberste Reihe beinhaltet ein mattes pink und ein mattes Orange, sowie ein schimmerndes Lila. Es folgen ein schimmerndes Blau-Violett, ein mattes gelb und ein intensiveres pink. Dazu kommen petrol, türkis und rot.



Die Farben fassen sich alle super schön an, sind seidig und durchweg super pigmentiert. Ich konnte keine Farbe ausmachen, die ich schwach fand. Am herausragendsten fand ich das schimmernde türkis, mit dem ich unbedingt noch einen Look schminken möchte.


So im Fullface sieht mein Look beinahe brav aus, aber ich habe vor allem zu dem Orange und dem Petrol gegriffen. Auf die Lippen gab es einen L.O.V. Lippenstift. 



Ich mag die Marke mittlerweile immer lieber, denn bisher hat mir eigentlich alles gut gefallen, was ich getestet habe. Trotzdem ist die Palette wohl eher was für die Experimentierfreudigen unter uns, denn alltagstauglich sind die Farben wohl nicht für jeden. Ich würde sie auf jeden Fall mit auf Reisen nehmen, denn die Größe ist dafür super geeignet.

Habt ihr schon eine der Obsession Paletten?

Liebe Grüße
eure Melanie 

Sonntag, 15. April 2018

Nabla Dreamy Palette (Swatches)

11:54 0 Comments
Hallo meine Lieben,
heute möchte ich euch eine Palette swatchen, die kurz darauf wieder gehen musste. Nicht, weil sie nicht schön ist, sondern weil sie es dort wo sie hingekommen ist, wesentlich besser hat als hier. Ich habe sie nur 1 einziges Mal verwendet, weil die Konkurrenz einfach zu groß ist. Bald soll eine neue Palette herauskommen und da dachte ich ich zeige euch doch noch mal die erste.


Die Rede ist von der Nabla Dreamy Palette. Sie kommt in einem Umkarton daher und zeigt schöne Sternenbilder, die gut zum Thema passen. Die Umverpackung ist schwarz.


Die eigentliche Palette hat dann zusätzlich noch metallische goldene Elemente an den unteren Ecken und der Schriftzug ist ebenfalls auf Gold gedruckt.


Innen hat die Palette dann 12 Farben zu bieten, die eher so in die rötliche Richtung gehen, aber irgendwie auch nicht. Es ist kein eindeutiges Farbschema zu erkennen, finde ich.


Immaculate ist gleich die erste Knallerfarbe, ein unglaublich gut pigmentierter Highlighterton.


Es folgen Illusion und Vanitas, der mich an das Sleek Blush Rose Gold erinnert.


Delirium ist die schwierigste Farbe der Palette, denn er krümelt sehr stark. Byzanthine ist ein schöner Goldton.


Sistina, Metal Cupid und Inception gehen alle in die rötliche Richtung und sind genauso gut pigmentiert wie alle schimmernden Farben aus der Palette.


Die letzte Reihe ist für mich auch die schwächste der Palette, denn die Farben brauchen einen zweiten Swatch um sich so zu präsentieren.

Alles in allem eine wunderschöne Palette, die leider nur gehen musste, weil ich ihr nicht gerecht geworden wäre.

Habt einen schönen Sonntag.
Eure Melanie

Sonntag, 8. April 2018

First summer Look (Juvias Magic Palette)

15:37 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
und peng sind draußen 20 Grad. Geht mir fast etwas zu schnell, aber so recht was gegen habe ich auch nicht gegen Sonne, Eis essen, den Buggy einweihen und das erste Mal Babyflohmarkt in diesem Jahr.

Deswegen passt es auch eigentlich ganz gut, dass ich euch diesen Look erst heute zeige wo es so wunderschön draußen ist.


Um meinen Sommerlook zu schminken habe ich zur Magic Palette von Juvia's gegriffen, die ich auch zum ersten Mal ausprobiert habe.


Enthalten sind gar nicht nur sommerliche Farben, sondern auch einige kühle Blautöne, dazu Rosé und Rottöne. Man könnte wahrscheinlich auch was neutrales damit schminken, aber es überwiegen doch eher außergewöhnliche Töne.


Geswatcht habe ich dieses Mal auch nur die Töne, die ich für den Look auch verwendet habe. Buzo ein schimmerndes Grün und aus dem oberen Bereich die rötlichen Töne und zum Verblenden ein nude. 



Herausgekommen ist dann ein rötlich-grüner Look, der mich an Palmen und Lavastränder erinnert und mich von Fuerteventura oder ähnlichem träumen lässt. Oder auch an Papageien.


Auf den Lippen gab es dann noch ein Tomatenrot von Kiko, das zwar schon gepasst hat, mir aber doch etwas too much war. Lieber vielleicht was nudiges für den Alltag. Die Palette ist auf jeden Fall sehr gut pigmentiert und ich werde noch mehr Looks damit zaubern. Jetzt genießen wir noch etwas die Sonne.

Liebe Grüße
eure Melanie

Samstag, 7. April 2018

W7 In the night Palette

10:01 1 Comments
Hallo meine Lieben,
und willkommen zurück. 1 Woche Bloggerpause liegt hinter mir und auch wenn ich das Bloggen schon vermisst habe, so habe ich immer andere Dinge gefunden, die Priorität hatten. 

In letzter Zeit habe ich doch einiges an High End Produkten vorgestellt und auch gekauft oder getauscht. Nichts desto trotz gibt es eben auch günstige Produkte, die ich euch gerne vorstellen möchte.


Beginnen möchte ich mit W7, deren Produkte man u.a. über Kosmetik4less beziehen kann und die bekannt dafür sind, dass sie z.B. Urban Decay Paletten dupen.


Auch von innen ähneln sie dem Original und schön häufiger habe ich die beiden Marken auf den ersten Blick verwechselt. Qualitativ sind natürlich schon die Verpackungen von Urban Decay hochwertiger oder auch die Pinsel. Wir bewegen uns eben auch preislich weitaus niedriger.



Swatchen ließen sich die Lidschatten ganz gut, nur sind eben nicht alle Farben sonderlich intensiv. Von einer Nightpalette erwarte ich da doch noch ein wenig mehr.


Auf dem Augen gefielen mir die einzelnen Farben dann zwar deutlich besser, jedoch waren sie sehr krümelig. Der enthaltene Glitzer hat mich nicht weiter gestört und hier war auch die Pigmentierung weitaus besser.


Für einen Night Look würde ich dann dazu noch einen dunklen Lippenstift kombinieren, ich habe hier zu einem von P2 gegriffen. Man kann allerdings auch gut Lilatöne verwenden.

Alles in allem muss man einfach sagen, dass man bei einem Zehntel des Originalpreises einfach nicht so eine Qualität wie bei High End erwarten kann. Dennoch kann ich euch W7 durchaus empfehlen, da gibt es in der Drogerie weitaus schlechtere Paletten. Wer also nur ein kleines Budget hat, der kann sich so gerne mal durchtesten.

Liebe Grüße
eure Melanie 

Samstag, 31. März 2018

Urban Decay Look

19:33 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
und schon ist wieder Ostern und der Frühling steht vor der Tür. Oder auch nicht, denn hier soll es morgen wieder schneien. Yippieh (nicht). Na ja ich habe letztens mal wieder einen Look geschminkt, der nur mit Paletten einer Marke geschminkt wurde, nämlich Urban Decay.



Zum einen habe ich aus der Urban Decay Heavy metals Palette die rechte Seite verwendet. Aluminium und Dive wurden es. Dazu dann Sin aus der Naked 1 Palette. Beide habe ich allerdings auf Kleiderkreisel verkauft und mir die Naked Heat gegönnt. Tauschen konnte ich dann noch die Naked 2 und 3 :)


Geworden ist es dann ein Metallgraues AMU, passend wirklich zum Namen der Palette. Ich muss sagen, dass ich sie einfach zu selten genutzt habe und es zwar etwas traurig finde, aber auch froh bin, dass ich sie nun in gute Hände gegeben habe. Und wer weiß vielleicht bekomme ich sie irgendwann auch mal wieder.

Jetzt wünsche ich euch morgen wunderbare Ostern, vielleicht etwas trockener und sonniger als bei uns?! Immerhin die nächste Woche soll es auch bei uns schön und warm werden.

Liebe Grüße
eure Melanie