Samstag, 9. Juni 2018

Love is a story and love letters (so much love Look xD)

14:58 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
na alles frisch bei euch? Hier ist es einfach warm, da kann man auch nicht wirklich viel machen. Wir werden erst heute Abend an den See fahren, wenn man es wieder aushalten kann. So kann man nur vor sich hin dümpeln.


Deswegen zeige ich euch heute einen Look mit diesen 3 Paletten, die ich ganz gerne mag. Auch der Look hat mir sehr gut gefallen und deswegen geht es nun los.


Bisher habe ich wenn die eher dezenten Farben aus der Love is a story Palette verwendet. Dieses Mal habe ich mich an die Nuance Ladylike und Mystery Date gewagt.


Aus der Blanc Fusion habe ich Late Bloomer genutzt, ein sehr intensiv pigmentierter Goldton.


Matte Farben sind bei Zoeva manchmal schwierig, hier aber waren die beiden Töne recht gut pigmentiert. Der Gold/Bronzeton ist einfach nur bombig pigmentiert und da kann man wirklich gar nicht meckern.


Aus der Modern Renaissance hatte ich dann die Nuance Love Letter ausprobiert und fand diesen ebenfalls schön cremig und wunderbar pigmentiert.


Ein wunderschöner Beerenton, der als matter Ton gar nicht schwierig war.


Irgendwie ist meine Haut momentan auch ganz schön und prall, ich weiß auch nicht mir gefällt das grade sehr gut. Auch für mich entdeckt habe ich ein loses Puder von Nude by nature.



Den Look habe ich mit der dunklen Nuance begonnen und dann das Gold im Augeninnenwinkel verwendet. Love letter kam dann in die Lidfalte. Gelingt mir ja nicht immer, aber hier hat es einfach mal ganz gut geklappt, weil die Lidschatten sich auch sehr gut verarbeiten ließen.

So ich werde nun mal sehen was wir und zu essen machen können/wollen, ist ja auch nicht so lustig bei der Wärme.

Liebe Grüße
eure Melanie

Freitag, 8. Juni 2018

Kathleen Lights x Colourpop Palette - Swatches

15:09 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
wow wie die Zeit rast, schon ist es Sommer und die kleine Motte 8 Monate alt. Zack, bumm, vorbei. Nun krabbelt sie schon rum, mampft fröhlich Brötchen, kuschelt und ärgert den Hund und ist auch sonst ein riesiger Sonnenschein. 

So viel Zeit zum bloggen bleibt also nicht mehr, aber letztens hatte ich doch Zeit euch diese schöne Palette zu swatchen. Danach habe ich sie verwendet und dann doch verkauft, einfach weil ich viel zu viel habe. Denn eigentlich ist sie wirklich toll und vielleicht kaufe ich sie doch noch mal nach. 


Wofür die Abkürzung Dream St. steht weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, aber eigentlich sieht die Palette auch von außen ganz nett aus. Irgendwie denke ich immer an irgendwas irisches wenn ich die Palette sehe. 


Innen ist es dann eigentlich eine Alltagspalette, die 3 farbige Tönne beinhaltet. Ansonsten überwiegen die Farben braun, bronze und nude.


Die Farben sind butterweich und bombe pigmentiert, vor allem die matten Farben sind richtig gut und knallig.


Die Schimmertöne sind etwas schwierig, was auch mit der Grund für den Verkauf war. Ansonsten ist es wirklich eine schöne kleine Palette.

Generell habe ich einen guten Eindruck der Marke Colourpo und wie so viele würde ich mich richtig freuen, wenn sie irgendwann zu Beautybay kommen sollte..

Habt ein feines Wochenende.

Liebe Grüße
eure Melanie 

Samstag, 2. Juni 2018

Juvias The Saharan und Jouer Skinny Dip Palette

18:37 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
ich hoffe euch geht es allen gut und ihr habt bisher ein schönes Wochenende. Ich sortiere momentan mal wieder radikal aus, denn ich möchte eigentlich bewusst meine Sammlung verändern und auch reduzieren, so nach und nach eben.

Trotzdem gibt es manchmal Bilder, die ich gar nicht ungezeigt lassen möchte und deswegen gibt es heute einfach nur Swatches.


Die The Saharan war eine der letzten Juvias Paletten, die bei mir eingezogen ist. Aber irgendwie sprang der Funke nicht über, sodass ich sie schlussendlich wieder aussortiert habe. Richtig reizen tut mit aktuell die Saharan 2 und die The Warrior Palette, die man aber nirgends bekommt.


Ich finde die Palette hat im Gegensatz zu manch anderer Juvias Palette schon alltagstaugliche Farben mit dabei und vielleicht darf sie irgendwann noch mal einziehen, aktuell habe ich aber noch gefühlte tausend Sachen, die ich auch noch testen mag.


So zum Beispiel die Skinny Dip von Jouer, die ich auch erste ein Mal getestet habe. Ohne Frage eine tolle Palette, aber ich habe so eine Masse an Sachen, es macht mir selbst schon keinen Spaß mehr.


Der Goldton aus der Juvias ist wirklich herausragend, was Pigmentierung angeht. Aber auch die Cheers to the Beauty hat so einen Farbton. Auch das Rot ist klasse, aber ähnliche Töne finden sich auch in der Huda Coral Obsession oder der Electric Palette. Wann nutzt man schon so einen hoch pigmentierten Farbton?


Die nächste Reihe schwächelt dazu im Gegensatz etwas, der Silberton ist super schön.


In der letzten Reihe sticht dann das schwarz hervor, hier bin ich nur 1x ins Pfännchen, bei 2 Mal wäre die Farbe definitiv deckend. Aber ich habe mir grade die Elcie The Minimalist Palette gekauft und da sind fast identische Farben enthalten.

Alles in allem habe ich grade einfach das Gefühl "satt" zu sein, ich schaffe es gar nicht meine Sammlung richtig zu testen und zu genießen. Auf der anderen Seite liebe ich es neue Sachen zu swatchen und befinde mich beinahe in einem Teufelskreis. Daher bin ich grade froh, dass ich gut am Verkaufen bin, denn so kann ich neue Sachen kaufen und testen und dann weiter geben. Richtige All Time Favoriten sind momentan die Huda Beauty Obsession Paletten, die Coloured Raine Queen of hearts und die Limecrime Venus XL.

Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende.

Eure Melanie 

Mittwoch, 30. Mai 2018

Inglot inspired Look (erster Blick in die Limecrime Venus XL)

16:32 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut. Wir haben seit heute einen Ventilator (na ja Männer eben, ich meine das bringt doch eh nichts) und es kommt eben hin und wieder etwas Wind hier vorbei. Sind ja 30 Grad seit Ende letzter Woche. 

Ich bin weiterhin dabei mich fleißig durch meine Schminksammlung zu wühlen und zu testen. Unter anderem nutze ich grade die Limecrime Venus XL Palette, die bei der letzten Cultbeauty Rabattaktion mitdurfte. 


Beim Rumsuchen habe ich aber auch 2 Inglot Paletten entdeckt, die ich mal erkreiselt, aber noch gar nicht getestet habe. Ich wusste nicht mal, dass ich 2 3er Paletten habe, die dann auch noch beide ins Rose/Lila/Grau gehen.


Ich finde die Verpackung und das Farbschema der Venus Palette einfach nur super, Rot und Rosatöne, Braun, Matt, Schimmernd, warm, kalt, einfach alles ist hier dabei. Inspire habe ich für den Look auch verwendet.


Den habe ich über dem Graunton in der Lidfalte getragen und etwas rosa im Innenwinkel. Ganz außen dann noch den schimmernden Lilaton.


Hat mir gut gefallen, ich mag grau am Auge sowieso sehr gerne, lieber als Gold oder so. Wir versuchen nun irgendwie der Hitze zu trotzen, immerhin muss ich nicht arbeiten und habe die Freiheit den ganzen Tag auf der Couch zu liegen, wenn mir danach ist. Denn bis wir am See wären, wäre ich schon so fertig mit der Welt, dass ich mir das grade echt spare.

Liebe Grüße
eure Melanie 

Mittwoch, 23. Mai 2018

Huda Beauty Coral Obsession Palette

16:31 1 Comments
Hallo ihr Lieben,
na ist es bei euch auch so warm? Bei über 25 Grad habe ich ja gar keine Lust auf gar nichts mehr. Einerseits liebe ich die frischen Morgende und die lauen Sommerabende, aber mit der knalligen Mittagshitze kann ich nichts anfangen.

Nachdem ich euch gestern die Gemstone Obsession Palette gezeigt habe, ist nun Nummer 2 der neuen Paletten dran: die Coral Obsession.


Diese ist wie auch die Gemstone schön gestaltet, eigentlich sieht man schon anhand der Umverpackung welche Farben einen erwarten.


Mit umgerechnet 28€ sind die Paletten günstiger als die großen, denn kauft ihr 2 zahlt ihr 56€ und habt genauso viele Lidschatten wie in der Desert Dusk vorhanden sind. Ob sie auch von den Grammzahlen gleich sind, weiß ich nicht. Vermute es aber.


Die Palette beginnt mit einem Rose Goldton, der aber auch etwas ins peachige geht, dann folgt ein kühles rot und ein Orange mit Roteinschlag.


Anschließend folgt ein dunkler Terrecottaton, ein beige und noch mal ein heller Ton mit Gelbeinschlag.


Dann folgen ein Gelb, ein peach und ein schimmerndes Orange. So oder so sind nur die erste und die letzte Farbe schimmernd. Ansonsten kommen Fans matter Farben auf ihre Kosten.


Ich finde die Palette wird ihrem Namen auf jeden Fall gerecht, sie ist warm, enthält schöne Töne und die Farben sind gut pigmentiert. Nur fehlt mir das gewisse Extra, denn solche Paletten sind nun nicht grade etwas ganz neues.

Liebe Grüße und genießt die Sonne.
Eure Melanie

Montag, 21. Mai 2018

Gemstone Obsession: Huda Beauty's neuester Streich

10:26 0 Comments
Hallo ihr Lieben,
wer mir schon eine Weile folgt, wird bemerkt haben, dass ich mich nach und nach immer mehr auch dem höherpreisigen Segment widme. Das liegt einfach daran, dass mir die Drogerie einfach nicht schnell genug neue und spannende Produkte liefert. Klar, ich bin happy mit meiner Sammlung, aber es darf eben immer wieder auch was neues her.

Deswegen war ich auch sofort Feuer und Flamme als Huda Beauty neue Obsession Paletten herausgebracht hat. Die "Alten" werde ich euch auch noch nach und nach zeigen, da ich nun alle 6 Obsession und die Rose Gold Palette besitze. Meine neue Desert Dusk habe ich nach 2-3 Monaten des Nichtnutzens doch wieder verkauft und das bisher auch nicht richtig bereut.


Eine der neuen Obsession Paletten ist die Gemstone Obsession, die mir auf den ersten Blick am besten gefallen hat, dann fand ich sie doch uninteressant und dann hab ich sie mit bestellt.


Innen blinken einem 9 ultraschimmernde Farben entgegen, matt ist hier kein Thema. Alle sind hochpigmentiert und so in ihrer Zusammensetzung etwas besonderes. Vor allem können auch kühle Typen sie tragen, aber es gibt auch warme Farben. Auf "Standard" Gold und Silbertöne wurde verzichtet, hier kommen vor allem Farbfans auf ihre Kosten.





Die Pigmentierung ist durchgehend super, ich hab nicht so viel Zeit gehabt um alle richtig gut zu swatchen. Die Farben fühlen sich alle sehr weich an und es gibt auch holografisch schimmernde Farben. Vor allem die drei mittleren Farben sind  richtig schön. Ich freue mich auf viele Looks damit.

Ansonsten handelt es sich um keine Palette, die man alleine verwenden kann. Man braucht irgendetwas alltagstaugliches mit matten Farben oder zumindest Braun- oder Nudetönen. Deswegen steht z.B. auch die Aspyn Ovard Palette und die The Warrior Palette auf meiner Wunschliste.

Aktuell gab es aber erst mal 15% auf Limecrime bei Cultbeauty und so könnt ihr euch bald über die Venus 3 und die Venus XL Palette auf meinem Blog freuen.

Beim nächsten Mal werde ich euch entweder einen Look oder die Coral Obsession ebenfalls von Huda Beauty zeigen.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Pfingstmontag und einen guten Start in die neue Woche

eure Melanie 

Mittwoch, 16. Mai 2018

Flop des Monats: Freedom House of Glamdolls Palette

09:49 0 Comments
Hallo meine Lieben,
ich hoffe es geht euch allen gut und ihr freut euch schon auf Pfingsten und damit einen zusätzlichen Montag frei. Ich freue mich vor allem auf Freitag, da ich mir da Ghost als Musical ansehen werde. Ansonsten muss mein Schatz am Samstag tatsächlich noch zum Zahnarzt und wir wollen spazieren gehen. Sonntag oder Montag machen wir wohl noch einen Ausflug mit meiner Mum und dann reicht es auch...

Flops hat es auf diesem Blog bisher eigentlich selten gegeben, da ich auch selten auf welche treffe. Doch heute habe ich eine Palette getestet, die ich so schlecht fand, dass ich sie euch auch einmal zeigen möchte.


Diese Palette nennt sich House of Glamdolls und stammt von der Marke Freedom Make up. Momentan gibt es sie von 10 auf 8€ reduziert bei kosmetik4less.

"Die Vintage Doll Lidschattenpalette aus der House Of Glamdolls Collection ist eine wunderschöne Palette, die von dem zeitlosen Zauber des alten Hollywoods und Pin Up Schönheiten inspiriert wurde." (Quelle)


Von innen finde ich die Palette eigentlich ganz nett gemacht, die Farben haben Farbbezeichnungen und es gibt sowohl Lidschatten als auch Blushs und Lippenfarben (die ich eh nie benutze). Größtenteils sind es schimmernde Lidschatten. Die Anordnung finde ich nicht so gelungen, die Pfännchen sind einfach super klein.


Die ersten 4 Farben von oben fand ich noch ganz ok. Ich kann mir auch vorstellen, dass sie als Augenbrauenpuder gedacht waren und auch als solche funktionieren könnten.


Joah und dann passierte eigentlich gar nichts mehr, die Farben gaben einfach nichts als solche ab. Kein Ton dabei, der auch nur ansatzweise funktionieren könnte.


Auch die kleinen Vierecke über den Blushs schnitten jetzt nicht grade viel besser ab. Die Blushs an sich waren dann das einzige, die gut pigmentiert waren.

Alles in allem eine unglaublich schlechte Palette, die ich nicht mal mehr bei Kleiderkreisel verkaufen wollen würde, sondern am besten gleich in die Tonne treten. Spart euch also das Geld lieber und kauft euch die Vintage Romance von Sleek, die weitaus toller und pigmentierter ist.


Trotzdem habe ich einen Look für euch, wo ich die Lidschatten ganz ok fand, aber auch nur ein weiß und den Highlighterton oben verwendet habe. Das ging sogar ganz gut.


Es ist eben sehr dezent geworden und ich kann mich damit durchaus anfreunden, aber dennoch habe ich so viele tolle Paletten in meiner Sammlung, dass ich mich nicht weiter mit dieser hier befassen möchte.


Nur der Lippenstift hat meine Laune dann etwas gehoben. Die 42nd Street von P2 ist ein schöner Korallton, der irgendwie immer geht. Vor allem jetzt so im Frühling/Sommer.


In die Lidfalte habe ich übrigens den matten Beerenton aus der Viseart petit pro Palette getan. Das hat dann gut funktioniert und ich bin bei der kleinen Palette total auf die schimmernden Farben gespannt.

Auch wenn ich heute mal einen Flop präsentieren musste, wünsche ich euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße
eure Melanie