Sonntag, 6. August 2017

Balea Schönheitsgeheimnisse: Review

Hallo meine Lieben,
ich hoffe ihr könnt den Sonntag genießen und dass das Wetter auch mitspielt. Hier ist es recht kühl, dafür aber sehr sonnig und dadurch super angenehm. Morgens waren wir schon mit Emma draußen und dann spontan ein spätes Frühstück einnehmen. Gestern war ich den ganzen Nachmittag unterwegs und freu mich, dass ich heute die Füße hochlegen kann.

Recht neu gibt es aktuell die Balea Schönheitsgeheimnisse, die sehr an die Wahre Schätze Reihe von Garnier erinnern und von denen ich aufgrund des niedrigen Preises jeweils ein Shampoo und eine Spülung mitgenommen habe. Diese möchte ich euch gerne zeigen und meinen ersten Eindruck loswerden. Dazu muss ich noch sagen, dass ich die Garnierreihe nicht kenne und deswegen keinen Vergleich dazu ziehen kann.


Mitgenommen habe ich mir zum einen das Vitalisierende Shampoo mit Zitronenminze für normales Haar und die Beruhigende Spülung mit Hafermilch für sensibles Haar. Mein Haar ist recht pflegeleicht, ich setze eher auf Leave-In-Kuren, Haaröle oder Sprühkuren. Kuren zum Ausspülen nutze ich hingegen selten und nicht immer denke ich an eine Spülung. Momentan neigt mein Haar zum Fettigwerden, es hat aber auch Phasen, wo es sehr trocken ist. Leider war das Shampoo aus der Hafermilch-Reihe schon ausverkauft und die Kokoswasserreihe hat mich vom Geruch sehr enttäuscht. Es roch nach gar nichts.


Beide Produkte sind silikonfrei, es ist aus der Zuckerrübe gewonnenes Betain enthalten. Der Geruch ist zitrisch-frisch, aber keineswegs kloreinigerähnlich. Hier überwiegt der Minzeanteil. Es riecht einfach schön frisch und passt meiner Meinung nach gut in den Sommer. Nach dem Duschen bleibt allerdings kein Geruch im Haar, was ich etwas schade finde. Aber die Haare fühlen sich sauber und gereinigt an, sowie gepflegt. Für normales Haar ist das Haar auf jeden Fall geeignet und benötigt keine weitere Spülung.


Da ich aber eine dahatte, habe ich diese natürlich auch gleich ausprobiert. Die Hafermilchvariante erinnert mich von der Konsistenz und auch vom Geruch her an die Haarmilch Reihe von Nivea. Es riecht milchig und cremig und ist auch von der Konsistenz her dicker. Es lässt sich aber gut verteilen und ich brauche nur eine kleine Menge für meine Haare. Der Geruch blieb länger in den Haaren und sie fühlten sich geschmeidig an. Ob es nun meine Kopfhaut zusätzlich gepflegt hat, kann ich nicht sagen, da ich damit keine Probleme habe. 

Alles in allem finde ich beide Produkte vollkommen in Ordnung und kann sie empfehlen. Ich denke es ist jedem selbst überlassen ob er zum Original von Garnier oder zum günstigeren Dupe von Balea greift. Ich bin mit den Produkten sehr zufrieden und könnte mir gut noch eine Kokos- oder Schokoladenserie vorstellen, oder auch etwas vanilliges für den Herbst. 

Habt ihr sie schon getestet? Vielleicht sogar einen Vergleich zum Original?

Ich werde nun ein paar Schokomuffins backen und es mir weiter auf der Couch gemütlich machen, Emma ist auch träge. 

Liebe Grüße
eure Melanie 


Freitag, 4. August 2017

Schminkkörbchen der Woche

Hallo meine Lieben,
hier ist es heute merklich kühler und ich werde mich bald auf den Weg zum Aqua Fitness machen. Da ist es eh so megawarm, da ist es schön, wenn es draußen nicht auch noch 35 Grad hat. Morgen steht dann eine kleine Möbelhaus-Tour mit meiner Mama an und am Sonntag ein Treffen mit den Mädels. Gründe also um sich mal wieder an den Schminktisch zu setzen, gibt es also durchaus und so wird auch während meines Urlaubs und der Elternzeit ein Schminkkörbchen kommen, es sei denn alles bricht über mich herein und ich komme wirklich zu gar nichts mehr. Wir werden sehen.


So prall gefüllt, ist es in dieser Woche gar nicht, nur wenige ausgesuchte Produkte sind mit dabei. Einiges möchte ich mal wieder aus der Versenkung holen, denn ich komme wirklich nicht dazu alle Produkte bei mir gleich zu behandeln. Kommt auch zu viel nach :(


So geht es mir zum Beispiel mit der kleinen Catrice Palette, die sich Antique c'est très chic nennt und eigentlich super für unterwegs geeignet ist. Mittlerweile wurden glaube ich alle diese kleinen Paletten aus dem Handel genommen. Auch die beiden Essence Paletten werden hier sehr vernachlässigt. Geht es euch auch so, ihr habt einfach zu viel?


Gerade aber der mittlere Ton (hier ganz rechts) ist eigentlich schön und die Pigmentierung vollkommen ok. Genauso auch bei der wärmeren Essence Palette. Recht gute aufeinander abgestimmte Farben bekommt man hier für kleines Geld. Ich muss sagen, dass mich diese beiden Paletten mehr überzeugen als das Essence Klicksystem. Hier bin ich ja sehr auf das von Catrice gespannt.


Bei den Blushes nutze ich das von Catrice gerade wieder tierisch gerne und hätte da doch gerne noch den Rotton aus der LE. Die gibt es aber schon so lange nicht mehr, sodass ich da wohl kaum Chancen habe es noch mal irgendwo zu finden. 

Aus dem Essence Standardsortiment stammt das Satin Touch Blush in einem schönen Konturier- oder Bronzton. Hier ist die Farbabgabe richtig gut und daher besitze ich auch noch eine rötliche Farbe. Leider gibt es davon auch nur drei im Sortiment, da würde ich sonst noch mehrere von kaufen.

Limitiert war auch das Rival de Loop Young Blush Herz und davon bin ich auch sehr begeistert, da es einen tollen Schimmer hat. Generell bin ich sehr selten bei Rossmann unterwegs und weiß gar nicht was Rival de Loop sonst für Produkte hat. Das Standardsortiment habe ich mir noch nie näher angesehen. Gibt's da Empfehlungen?


Hier dann noch mal die Swatches, alle drei super gut pigmentiert und seidigweich.


Zu den Lippenstiften hat sich noch ein Schnelltrocknerlack von L'oréal gesellt, den ich gerne mal ausprobieren möchte. Er kommt mir so schön flüssig vor. Dazu dann der Leberwurstton aus der Catrice Neo Natured LE und mein abgenudelter Rockby aus der Matchpoint LE von 2013!!!

Die beiden Lip Butters sind super wenn ich an heißen Tagen eh wieder keine Lust auf Lippenstift habe und gerade nach dem Aqua Fitness habe ich immer sehr trockene Lippen. 


Der rote Lip Butter Ton gibt ganz leicht Farbe ab, der Rasberry Rose nicht. Dafür habe ich dann aber ja die anderen beiden Lippenstifte. Irgendwie sehr Catricelastig hier bei mir, aber gerade von Catrice habe ich auch die meisten Lippenstifte. 

So das war dann erst mal das Körbchen für die Woche, ich trödel noch etwas auf der Couch und dann muss ich bald los.

Habt ein schönes Wochenende und bis bald.

Eure Melanie 

Donnerstag, 3. August 2017

Schminkkörbchen Review

Hallo meine Lieben,
momentan geht ein erfrischender Schauer nieder, dabei war es heute gar nicht so brechend warm wie die anderen Tage. Es hielt sich eher verdeckt und schwül. Mal sehen wie viel Abkühlung hier so rum kommt. Bei solchen Temperaturen habe ich wenig Lust mich zu schminken, da ich schnell schwitze und nichts ekliger ist als wenn die Foundation wegläuft. Auch heute habe ich mich nachmittags erst mal abgeschminkt als ich nach Hause kam. Dadurch, dass mein Freund auch frei hat, unternehmen wir manchmal auch was und das ist manchmal ganz schön anstrengend. Der 8.Schwangerschaftsmonat ist schon mal nicht ganz ohne. Deswegen gibt es das Schminkkörbchen mal wieder erst am Donnerstag. 



Das Schminkkörbchen enthielt einen wahren Rotkracher in Form eines Lip Laquers von Astor, nicht nur die Farbe ist hierbei super, sondern auch das Tragegefühl, er trocknet nicht aus, sondern lässt die Lippen die gesamte Zeit geschmeidig ohne dabei hin und her zu rutschen.


Auf die Augen gab es ein gar nicht so spektakuläres Braungemisch, das aus alle drei Catrice Lidschatten und der Inglotpalette bestand. Am herausstechendsten wirkt hier Mr.Copper's Field, der einen schönen Glanz aufweist.


Auf die Wangen gab es dazu das Essence Wake up, Spring Blush und noch ein wenig von dem glitzernden aus der Palette. Aber so recht gefallen tut es mir nicht, da es einfach sehr trocken und krümelig ist und der Auftrag damit schwierig ist.


Mit Schrecken habe ich feststellen müssen keine richtige Foundation mehr zu haben, alle meine Vorräte sind tatsächlich aufgebraucht. Deswegen musste die moussartige Foundation von Manhattan aushelfen bis heute endlich eine Neue ankam.


Der zweite Look ähnelt dem ersten Blick sehr, rote Lippen, sanftes AMU.



Doch habe ich hier mehr die matten Nuancen aus der Inglotpalette verwendet und den rosanen Lidschatten auf dem ganzen Lid verteilt, dazu dann den Mauvton von Catrice und das dunkelbraun mit Mauveeinschlag aus der Inglotpalette. Ein sehr dezentes Alltagsmakeup, wie ich finde.


Auf den Wangen habe ich dann nur die kleine Essencepalette benutzt, was meine Kamera aber leider nie einfangen kann. Es wirkt nicht so kräftig wie zusammen mit dem Wake up, Spring Blush. 


Auf den Lippen ist es zwar auch rot geworden, aber auch hier etwas zurückhaltender und dunkler wie mit dem Astor. Vielleicht eher ein Herbstlook?

Mir gefällt der zweite Look daher auch sehr viel besser, denn bei dem ersten stechen sowohl Lippen als auch Augen sehr hervor und wirken beinahe ein wenig overdressed, oder was denkt ihr?

Morgenk gibt es dann das neue Körbchen und auch ganz bald einen riesigen Haul mit Kikoprodukten und anderen "Leckereien".

So nun gehen Emma und ich mit ihrem Hundekumpel spielen.

Liebe Grüße
eure Melanie

Mittwoch, 2. August 2017

Trend it up 112

Hallo meine Lieben,
und es mittwocht wieder xD. Und das bedeutet, dass es wieder lackierte Nägelchen für Lena gibt. Diese Woche hat sie sich hellgrün gewünscht, eine Herausforderung, denn das ist so absolut nicht meine Farbe. Deswegen musste ich auch erst mal die Drogerie nach einem geeigneten Kandidaten durchforsten. Hängengeblieben bin ich dann bei Trend it up, denn hier finde ich mit am meisten Auswahl, was jedwede Farbnuance angeht. 


So wurde ich auch bei den Minilacken fündig und habe mir die Nummer 112 für 1,25€ mitgenommen. Die Farbe ist erst im Frühling neu ins Sortiment gekommen und da passt sie auch hervorragend zu.


Bei dem Lack handelt es sich um ein reines Cremefinish und auch wenn ich zu Beginn daran gezweifelt habe, so deckt er doch streifenfrei in zwei Schichten.


Obendrüber gab es dann noch eine Schicht L'oréal Schnelltrockner und das war es dann auch schon.


Der Pinsel ist angenehm breit und es lässt sich gut damit lackieren, auch wenn das Fläschchen so klein ist. Mit 6ml ist immer noch genug drin, sodass ich ihn vielleicht aufbrauchen kann. Oder weitergeben, denn die Farbe ist wirklich gewöhnungsbedürftig.

Was meint ihr? Und welche Lacke reizen euch am neuen Trend it up Sortiment am meisten?

Liebe Grüße
eure Melanie 

Montag, 31. Juli 2017

Aufgebraucht #4

Hallo meine Lieben,
der letzte Aufgebraucht-Post ist zwar erst einen halben Monat her, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich schon wieder einige leere Produkte hier rumfliegen. Zum Ende des Monats passt so ein Post aber doch wieder ganz gut und ich freu mich, dass der Kram hier nun nicht mehr rumsteht, hab da auch so noch genug Sachen.


Ganz schön viel Toilettenpapier hier dieses Mal. Das Frühlingsdesign fand ich süß und mädchenhaft, aber das gibt es ja schon gar nicht mehr. Dann habe ich eine Packung des Magic Summer Feuchten Toilettenpapiers geleert, das ebenfalls ein süßes Design hat. Flamingos und co. scheinen ja auch irgendwie grade In zu sein. Dann wurden auch einmal die WC-Ente und ein WC Frisch Duftstein leer.


Auch eine Packung der Sommer LE von sanft&sicher Toilettenpapier wurde alle, dann noch einmal Küchentücher und Taschentücher mit Muster vom Lidl. An Süßem die Corny Milch Müsliriegel und die Haribo Schlümpfe. Die Cornys sind gut für unterwegs, da mag ich sowas sehr gerne dabeihaben.


Bitte sagt mir, dass das hier normal ist. Die beiden oberen Packungen durfte ich mal so mitnehmen, ich mag eigentlich keinen Frischeduft. Dann noch zwei Packungen, die hier schon länger geöffnet rumlagen und momentan habe ich wieder die vom Lidl da, die ich mit am Liebsten mag.


Emma hat ihre Zahnpflegesticks leer gefuttert und noch so ein Klodings wurde leer. Dazu der Weiße Riese mit irgendwie mehr Inhalt. Momentan haben wir Spee und dann gucken wir mal. Bei Waschmittel bin ich nicht so festgelegt. 


Zwei Packungen mit Rasierklingen wurden leer, die von Wilkinson habe ich bei der Sortimentsumstellung samt Rasierer bekommen und fand sie ok. Die von Nivea habe ich schon öfter nachgekauft und werde es auch bald wieder tun. Das Rasiergel von Balea ist so ein Standardprodukt, wenn ich die LEs grade doof finde. Ich habe aber noch das mit Grapefruit und eins aus der LE vom letzten Jahr. Mal sehen was dann kommt.


Da es wirklich kalt war, wurden auch zwei Packungen Schokocappuccino für die Tassimo leer und eine Packung normales Pulver von Rossmann leer, beides ok, aber nun ist doch erst mal Sommer und ich trinke eher Saft. Dann noch einmal Halsbonbons, weil ich so erkältet war und die Mundspülung von Meridol, die hab ich gar nicht benutzt, sondern mein Schatz klammheimlich geleert.


Ganze zwei Shampoos habe ich aufgebraucht und beide mochte ich nicht. Das Nivea Shampoo wirkte eher austrocknend und ich brauchte immer noch eine Spülung dazu. Auch das Lockenshampoo mochte ich nicht, es hat überhaupt keinen Unterschied gemacht und meine Wellen nun auch nicht mehr definiert als andere Shampoos. Und auch dem Geruch konnte ich nichts abgewinnen. Gespannt bin ich daher mehr auf die neue Balea und die neue Garnierreihe.


Schatzi war auch fleißig und hat die beiden Loreal Deos, sein Duschgel, eine Probe von Jil Sander und das duschdas Ich fühle mich erfrischt Duschgel geleert. Das Sensitive Control Deo ist momentan sein liebstes, das Dove habe ich ihm schon nachgekauft. Bei den duschdas Duschgels haben wir noch die anderen beiden Sorten. Ich fand das hier auch ok und habe es mit leer gemacht. Der Duft bleibt wirklich lange auf der Haut und ist sehr angenehm.


Ansonsten habe ich einige meiner Duschgelleichen leergemacht, zum einen das Vanilleduschgel von Lavera. Ich mochte den dezenten, nicht aufdringlichen Vanilleduft. Das Dove Duschgel habe ich nicht ganz geschafft, der Geruch war absolut nicht meins, zu langweilig, zu alt und zu sehr nach alter Frau. Das Alverde Duschgel erinnert mich immer an einen Saunaaufguss, weil es so schön zitrisch duftet. Das mochte ich gerade jetzt im Sommer sehr und würde es nachkaufen. Den greenland shower foam war mir zu künstlich vanillig und ich mochte es nicht. Deswegen habe ich es auch nicht ganz geleert.


Neben den ebelin Wattepads und dem Maybelline Augenmakeupentferner, wurden auch die essence make up remover wipes leer.

Den Maybelline Entferner hatte ich zum ersten Mal und kann nun nachvollziehen, warum er so gehypt ist. Ich finde ihn auch sehr gut. 

Dann habe ich noch eine Probe von Vichy und ein kleines Pöttchen Balea Pflegecreme geleert. Dann habe ich sogar zwei Foundation Produkte geleert. 

Zum einen die Fresh Foundation in Yorkshire Rose von the bodyshop und das cushion Make up von Maybelline. Beide mochte ich sehr gerne, werde aber demnächst eins von Kiko testen. 

Das Fixing Spray von loreal habe ich geschenkt bekommen und am Anfang war es ok. Nach einiger Zeit hat es dann aber überall weiße Flecken hinterlassen und der Pumpspender war auch verklebt. Hatten auch Bekannte von mir, sodass ich das Produkt weder empfehlen kann, noch nachkaufen werde.

Die Glamour Doll Mascara in der wasserfesten Variante hat gehalten was sie versprochen hat, war nur irgendwann schwer abzubekommen. Ich würde sie mir aber nachkaufen, da ich die Glamour Doll Reihe eh gerne mag. Hier werde ich aber warten, wie sich die aus dem Sortimentsupdate machen werden.

So das war nun schon wieder einiges. Jetzt geht's aber erst mal wieder an's Sammeln. 

Was wurde bei euch leer?

Liebe Grüße
eure Melanie 


Sonntag, 30. Juli 2017

Mama News #3

Hallo meine Lieben,
nachdem es zu Beginn der Woche nass und regnerisch war, ist es nun heiß. Die letzte Woche war bei mir gefühlsmäßig durchwachsen, ich schwanke aktuell zwischen Aktivität, totaler Trägheit und teilweise auch Frustration, weil ich nicht mehr arbeite. Alles ein totales Wirrwarr so ne Schwangerschaft. 


Der letzte Sonntag begann recht regnerisch, dafür gab es leckeren Joghurt mit frischen Blaub- und Johannisbeeren, sowie Cornflakes. 


Da das Wetter ja nun eh mau war, hab ich einfach den PC angeworfen und mal wieder Sims2 gezockt, ist ja nicht so, dass ich dadurch was verpassen würde.

Als ich keine Lust mehr hatte, hab ich noch etwas Haushalt gemacht und dann gab es Mittag. Anschließend bin ich los um meiner Mutter im Chor zuzuhören. Anschließend lud sie mich noch auf ein Eis ein.


Abends gingen Schatzi und ich noch in Valerian, den ich zwar wunderschön von den Bildern und Effekten fand, mir die Hauptdarsteller aber schon nach wenigen Minuten tierisch auf den Senkel gingen und einfach zu jung waren.

Den Montag habe ich damit verbracht mir zu überlegen welche Kurse ich vor der Geburt noch machen könnte, mich anzumelden und so mal rumzustöbern. So gehe ich nun zum Aquafitness, Schatzi und ich zusammen zu einer Geburtsvorbereitung, ich zu einem Stillkurs etc. Und ich hab auch schon mal geguckt wo ich vielleicht die Rückbildung machen kann.


Gegen Mittag hatte ich die Schnauze voll und brauchte Bewegung, Emma ist da ja immer für zu haben und wir haben ein Stündchen im Park vertrödelt.


Abends habe ich dann noch Gulasch für den nächsten Tag vorgekocht und es gerade so geschafft, bevor dann eine neue Folge Game of thrones kam. Und damit war der Montag auch recht schnell um.

Am Dienstag war das Wetter immer noch trüb und kalt, deswegen war es prima, dass meine liebe Steffy und ich uns zum Frühstück drinnen trafen und es uns beim Brunchen richtig gut gehen ließen. Danach war ich erst mal einige Stunden außer Gefecht, weil ich so megasatt war. Später habe ich dann aber doch novoch meinen Kleiderschrank neu sortiert, weil ich an meine Pullover z.B. langsam nicht mehr ran komme. So einiges muss nun noch in den Keller. Danach ging nicht mehr viel, wir ließen uns noch das Gulasch schmecken und gingen eine Runde mit Emma.


Mittwoch war mein Freund vor der Arbeit schon mit Emma draußen, sodass ich mich erst mal um mich kümmern konnte und auch etwas länger liegen blieb. Sie kam dann natürlich auch wieder kuscheln.


Der Mittwoch war der verregnetste Tag der ganzen Woche, trocken war es wirklich gar nicht. Also gab es warmen Hirsebrei zum Frühstück, der nur durch die Johannisbeeren an den Sommer erinnert. Also erledigte ich mehr den Haushalt, machte Blogfotos, zockte Sims2 und ging nur das nötigste mit Emma raus.


Mal wieder musste ich feststellen, dass Fotos im Bad aufgrund der Lichtverhältnisse einfach nichts werden, aber ich war geschminkt, auch wenn es nur für mich war :)


Am Donnerstag schien endlich mal wieder die Sonne und daher gab es dann Joghurt, Quark und Haferflocken zum Frühstück, dazu auch mal wieder eine Portion bessere Laune.


Emma hat sich später ganz sanft und verschmust auf meinen Bauch gelegt und ich konnte nicht mehr, weil ich das so megasüß fand.


Die Zoeva Caramel Melange Paldette hatte ihren Weg zu mir gefunden und auch schon die Blogfotos sind dazu fertig.


Und auch meine Aufgebraucht-Fotos sind endlich im Kasten, sowie der Müll danach gleich entsorgt.

Der Freitag war mit einer der produktivsten Tage der Woche und es tat gut mit dem Aquafitnesskurs einen Grund zu haben unter Menschen zu gehen. Mit 8 Mädels war der Kurs recht klein und eine angenehme Atmosphäre herrschte. Nach dem Kurs war ich noch einkaufen und habe gekocht, auch mit Emma war noch eine Runde spielen drin. Danach war ich so richtig schön k.o. und bin mehrmals auf der Couch eingeschlafen.


Der Samstag begann dann ruhig und verschlafen, ich war mit Emma Brötchen holen und dann sind die beiden wieder ins Bett gegangen und waren bis nach 12 nicht mehr zu sehen. Ich hab währenddessen gewischt und etwas rumgekramt. Später war ich dann noch paar Kleinigkeiten einkaufen und bei der Post Schlange stehen.


Ich habe mich nämlich bei P&C in einen schwarzen Hoodie mit Blütenstickereien an den Ärmeln verliebt und da es sehr selten vorkommt, dass mir Pullover gefallen, habe ich ihn gleich bestellt. Vorne ist er wirklich ganz schwarz, nur hinten an der Kapuze setzt sich das Muster fort.


Danach hatte ich wieder Hunger und habe eine Hackfleischpfanne mit Möhren und dazu Quark mit Zwiebeln und Gewürzen gemacht. Später ging es für mich noch spontan mit Emmas Hundefreund den Besitzern in den Park, danach war sie fix und alle.


Ich habe mir dann Abends noch einen leckeren Obstsalat gemacht und finde es schade, dass die Erdbeerzeit schon wieder so gut wie vorbei ist.

Heute ist es knalleheiß und wir waren uns im Grunewaldsee abkühlen, nun bin ich für heute fix und alle, schaue das Parfüm zu Ende und lasse mich bekochen. 

Mal sehen wann die nächsten Mama News online kommen und was noch so auf mich zukommt in der nächsten Zeit.

Liebe Grüße
eure Melanie 

Samstag, 29. Juli 2017

Nothing about meal #3

Hallo meine Lieben,
vor einiger Zeit hatte ich mir vorgenommen euch häufiger mit meinen Essensbildern zu erfreuen und deswegen eine kleine Reihe gestartet. Im Juni und Juli  habe ich den Post glatt vergessen, das letzte Essen gab es Anfang Mai zu sehen, deswegen gibt es den noch ganz zu sehen. Die Posts sollen lediglich als Inspiration dienen, denn ich esse sehr gerne verschiedene Sachen.

Mai- Essen gehen


Über das 1.Mai-Wochenende hatten wir Besuch von Schatzis Schwester und seinem besten Freund. Den letzten Tag der beiden in Berlin verbrachten wir bei einem super Frühstück im Café Feuerbach in Steglitz. Schatzi und seine Schwester hatten das englische Frühstück, sein Kumpel ein Omelett und ich den sättigenden Pancake. Eine unserer Stammfrühstückslocations und immer wieder lecker.


Kurz vor meinem Geburtstag fuhren Schatzi und ich zum Potsdamer Platz, weil er da noch was erledigen musste. Ich sollte da nicht mit, sondern machte lieber bei Starbucks Pause, da gabs dann Marmorkuchen und Latte Macchiato. Man gönnt sich ja sonst nichts.


Und zum Ende des Monats trafen Schatzi und ich uns auch mal bei Karstadt, wo er dann sein Mittag aß, ich aber nur noch ein Stück Kuchen wollte. Es wurde dann Erdbeerkuchen mit Schlagsahne :)


Und wir entdeckten einen Mexikaner bei uns um die Ecke, der auch günstige Cocktails anbietet, ich hatte irgendwas alkoholfreies, was ich aber auch schon nicht mehr weiß. 

Mai Frühstück


Nach meinem Geburtstag wurde es Zeit mal wieder etwas gesünder zu essen, z.B. Joghurt mit Kiwi und Müsli, was immer schnell gemacht ist und lange sättigt.


Dann gab es mal Hüttenkäse, Joghurt und Himbeeren.


Noch mehr Obst mit Mandeln, Zimt und Erdbeeren.


Zum Wochenende gab es dann zum ersten Mal Bananenbrot, wobei es mir aber nicht gelingt es heil aus der Form zu bekommen.


Frühstücks-Muffins mit Schokolade habe ich auch gebacken, sie waren leider etwas zu wenig süß.



Und es gab noch was mit Apfel und viel Zimt, sowie getrockneter Banane, Walnüssen und Rosinen, was wohl so unspektakulär war, das ich es vergessen habe ;)


Mai Kaffee und Kuchen


Zu meinem Geburtstag schickte meine Tante nicht nur einen Blumenstrauß, sondern auch eine Mini-Sachertorte. Dazu gab's alkoholfreien Rharbarber-Vanille-Sekt, den ich gut fand.


Selber gebacken habe ich aber auch. Der Zitronenkuchen war unglaublich saftig und zitronig und kam auch bei Schatzi und seinen Kollegen sehr gut an.

Mai Abendessen


Das einzige deftige, was ich euch aus dem Monat zeigen kann, ist  Bratreis mit Gemüse und frischen Quark mit Radieschen. 

Ich würde sagen der Mai war ein reiner Frühstücks-Monat, wo mein Mittagessen irgendwie übergangen wurde :) Ich hoffe ich schaffe es noch Juni und Juli zu zeigen, damit wir wieder up to date sind.

Was frühstückt ihr denn gerne? Und wo geht ihr am liebsten essen?

Damit guten Hunger und ein schönes Wochenende noch

Eure Melanie