Sonntag, 26. Februar 2017

Sleek Safari Palette

Hallo meine Lieben,
und schon ist auch der Sonntag wieder um. Das geht echt immer so fix. Das Wetter war heute nicht berauschend, aber wir haben trotzdem einen Spaziergang durch den Park am Gleisdreieck in Schöneberg gemacht und sind bis zum Potsdamer Platz gekommen. Danach konnte ich mal wieder baden, weil Schatzi seine Wanne zur Verfügung gestellt hat. 

Dennoch will ich ja mal wieder weiter kommen und euch meine Paletten vorstellen, die hier noch leben. 


Eine für mich ganz besondere Palette ist die Sleek Safari Palette, da ich diese in Australien bestellt habe und ewig voller Vorfreude drauf gewartet habe. Daher bin ich auch traurig, dass mir bereits zwei Pfännchen gebrochen sind. Hier überwiegen Grün- und Brauntöne. Super für Liebhaber dieser Farbrange.



Geswatcht habe ich sie nun nicht komplett, aber ein paar Töne wollte ich euch zeigen, dazu gehören das Gelb, türkis und kupfer aus der ersten Reihe, sowie der dunkelste Braunton aus der unteren Reihe. Alle sind wunderbar satiniert und glänzen schön. Fallout gibt es keinen, 


Ich habe mich heute mal wieder mit der Palette geschminkt. Das Gelb kam aufs ganze Lid, das türkis dann in die Lidfalte und das äußere Drittel des Lids.


Mit einem matten Braunton aus der Sleek Storm bin ich dann noch mehr in die Lidfalte gegangen.


Zu guter Letzt habe ich alles noch etwas mehr intensiviert indem ich die Farben geschichtet habe. Wimpern getuscht und fertig war das AMU. Jetzt nichts ausgefallenes, aber muss ja auch nicht immer sein.

Kennt ihr die Palette? 
Welches benutzt ihr am allerliebsten?

Liebe Grüße
eure Melanie 

Freitag, 24. Februar 2017

Essence tip top taupe

Hallo meine Lieben,
nun hat es auch mich erwischt und ich hänge mit einer fetten Erkältung auf dem Sofa rum. Besonders doof, da gerade echt viel los ist. Neben der Schule gibt es ein tolles Theaterprojekt, wo ich nun nicht dran teilnehmen kann. Ich hoffe aber, dass ich am Montag wieder einigermaßen fit bin.


Da ich also an Zuhause gebunden bin, kann ich auch mal wieder bei Lacke in Farbe..und bunt mitmachen, hab ich schon lange nicht. Irgendwie habe ich immer entweder grade überhaupt keine Zeit, was anderes auf den Nägeln oder keinen passenden Lack da. 


Dieses Mal habe ich mir aber einfach einen gekauft, auf dem auch noch taupe draufstand. Hach was für ein Glück.


Laut Anzeige ist die Nummer 99tip top taupe auch gerade erst ins Sortiment eingezogen, brandneu also und wohl erst mal noch eine Weile verfügbar. 


Leider habe ich es bereits nach dem Lackieren geschafft mir eine Delle in den Zeigefinger zu hauen, laufe jetzt aber so rum, mir auch egal. Ich freue mich also über meinen farblich passenden Lackkauf und werde nun mal mit dem Hund gehen. Immerhin das Wetter war heute sehr brauchbar, Sonne gab's.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und drücke mir selbst die Daumen schnell wieder fit zu werden.

Liebe Grüße
eure Melanie

Samstag, 18. Februar 2017

Essence my must haves palette

Hallo meine Lieben,
ich werde es wohl nie schaffen euch alles Dinge aktuell zu zeigen, die ich mir selber so kaufe. Es passiert viel zu verteilt und ich möchte auch nicht immer warten bis ich etwas verwenden kann. 

Aber etwas zeige ich euch doch immer mal wieder. Dieses Mal geht es um das Palettensystem von Essence, das mit der Sortimentsumstellung kam und mich schon seit der Pressemitteilung interessiert hat. 


So sieht meine eigens bestückte Palette nun aus. Von einem hellen Beigeton (Weißton) über Koralle zu einem Schokobraun. Jeder Lidschatten kostet 1,45 und die Palette hat glaube ich 2,95€ gekostet. So günstig ist das System nicht, aber mit unter 10€ ist man dabei.


03 Miss Foxy, stay in Coral Bay, 10 apricotta, 13 snowflake 


Alle Lidschatten enthalten Schimmer, stay in coral bay auch gröberen goldenen Glitzer, der sich leider beim ersten Benutzen bereits abträgt. Also nur ein Overspray?



Oben: bei künstlichem Licht
Unten: bei Tageslicht

Ich finde die Lidschatten bisher ganz gut von der Pigmentierung her und freu mich aufs Schminken. Für die Swatches musste ich aber einige Male in die Pfännchen patschen. Überraschenderweise deckt der hellste Ton hier am besten. 

Wenn ich mir die meiste Zeit unser Regal anschaue, scheint das System super anzukommen. Viele Farben sind oft vergriffen. Deswegen denke ich, dass die Idee sehr gut ankommt. 

Bei euch auch?

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende. Ich muss erst mal die Frühschicht verdauen und kann morgen endlich ausschlafen :)

Liebe Grüße
eure Melanie 

Dienstag, 14. Februar 2017

Game of thrones

Hallo meine Lieben,
oh ich habe es im Gefühl: der Frühling kommt bald. Hier scheint die Sonne, nur kalt ist es leider noch. Also Grund genug sich abends noch auf die Couch zu kuscheln und Serien zu gucken. Eine meiner liebsten ist ja Game of thrones, wovon ich gerade auch das erste Buch lese und die Staffeln wiederhole. Doch was macht den Hype eigentlich aus? 

Letztens hatten wir auf der Arbeit erst eine Diskussion über Walking death und kamen dann irgendwie auf Game of thrones. Und eine Kollegin meinte, dass sie den Hype darum gar nicht verstehen kann. 

Und deswegen gebe ich dazu nun meinen Senf: 
Im Grunde genommen geht es hier natürlich um den Thron, um Herrschaft, Macht, Intrigen und Geld. Wie immer irgendwie. 

Im Mittelpunkt steht die Familie Stark, die aus dem Norden des großen Königreiches kommt. Neben dem König als Oberhaupt gibt es seinen Berater, die Hand des Königs. Als diese stirbt, wird der Vater der Starks, Eddard  (yeah Sean Bean) zu ihr ernannt. Und damit tut er sich und seiner Familie natürlich keinen großen Gefallen. Denn die Frau des Königs hatte natürlich darauf gehofft, dass ihr Bruder diesen Posten bekommt und fürchtet nach dem Tod ihres Mannes um ihre Stellung. Denn seine Kinder sind keine rechtmäßigen Erben, sondern mit ihrem Bruder gezeugt, was natürlich keiner wissen darf. 

Soweit eigentlich die Ausgangslage. Es gibt unfassbar viele Charaktere, ständig kommen neue dazu und ich denke, dass der Anspruch da schon irgendwie groß an den Zuschauer (oder Leser) ist der ganzen Handlung zu folgen. Das würde mich glaube ich auch im ersten Moment total abschrecken, eigentlich möchte man ja auch unterhalten werden und nicht zu viel nachdenken.

Aber ich liebe solche mittelalterlich angehauchten Fantasysagen total und ich finde das Buch sehr einfach zu lesen. Und die Charaktere wachsen einem auch sehr schnell ans Herz. Außerdem ist ihre Entwicklung auch sehr spannend und man kann auch gut und gerne herum rätseln, was es da noch so zu rätseln gibt. Das macht den Suchtfaktor aus und natürlich auch die geschickt eingesetzten Cliffhanger am Ende jeder Folge. Um so trauriger ist man, wenn wieder mal ein Hauptakteur stirbt- und das passiert ja nun nicht gerade selten. 

Ich sag mal so für Fans von leichter Kost ist es vielleicht auch einfach zu viel und deshalb hat es meiner Kollegin auch nicht gefallen. Mir dafür aber umso mehr und nun würde mich natürlich interessieren: wartet ihr auch schon so gespannt auf die 7. Staffel? Und was guckt ihr sonst noch gerne? 

Hier steht ja gerade Westworld (von den Machern von Game of thrones) hoch im Kurs.

Liebe Grüße und genießt das Wetter (ach ja und den Valentinstag)
eure Melanie



Montag, 6. Februar 2017

Essence try it. love it! Lidschattenpaletten

Huhu ihr Lieben,
mein Urlaub neigt sich dem Ende zu. Das ist aber absolut nicht schlimm, denn so langsam werde ich träge und komme kaum runter von der Couch. Heute war ich aber kurz unterwegs und konnte meinen Schatz überzeugen kurz mit mir in den Rossmann zu gehen (Konkurrenz abchecken nennt er das). 

Dort habe ich dann den Aufsteller mit einigen Essence-Neuheiten vorfinden können. Mehr spaßenshalber habe ich in die Tester von den Lidschatten gepatscht. Und was ich sah, gefiel mir so gut, dass direkt beide mit zu mir nach Hause durften. Dazu noch ein paar Kleinigkeiten, die ich euch gerne gesammelt zeigen möchte.


Neben den beiden Paletten hat es noch das Blushherz aus der Rival de Loop Young Le mit zu mir geschafft, da es 20% auf Make up, Blush und Puder gab. Der gleiche Rabatt galt auch auf Tees und ich mag den Yogi Tee sehr gerne. Mein Schatz hat sich für den fruchtigen Mango-Kokos entschieden.


Bei der 01 glow for it handelt es sich um die Palette für kühlere Typen, mich hat vor allem der leicht lilane Farbton interessiert. Die vier kleinen Teile sollen als Lidschatten herhalten, bei den beiden anderen handelt es sich um Blush und Highlighter. Gezahlt habe ich nur 2,97€, was mich erstaunt hat, weil auf dem Etikett eigentlich 1€ mehr stand. Keine Ahnung ob es hier auch Rabatt  gab.



Je nach Lichteinfall erkennt man den schönen Schimmer, der sowohl den Lila- als auch den Beigeton ausmacht. Auch der Braunton ist wunderbar pigmentiert. Schwächeln tut der matte Grauton. Auch Blush und Highlighter kommen von der Pigmentierung da nicht ran. Dafür freu ich mich umso mehr auf die beiden Schimmerkandidaten.


Die Nummer 02 rise&shine ist genauso aufgebaut wie die Nummer 01, statt dem schönen Lilaton gibt es hier einen Pfirsichton, statt dem grau gibt es ein braun. Highlighter und Blush unterscheiden sich wenn nur minimal. Ja, man braucht absolut nicht beide. Aber ich konnte mich wegen der Lidschatten nicht entscheiden und der Preis war eben auch niedrig. 


Hier ist es ebenfalls wieder der matte Ton, der schwächelt. Dafür finde ich den Beigeton besser pigmentiert. Der orange Lidschatten kommt deutlich glitzriger rüber als sein lilaner Kollege. Dafür finde ich das Blush und den Highlighter schöner. 

Fazit:
Ich will jetzt noch gar keins ziehen, weil ich sie noch nicht auf den Augen getestet habe. Aber ich muss sagen, dass sich Essence langsam richtig mausert. Vielleicht kriegen sie ja irgendwann auch deckende matte Lidschatten hin. Gespannt bin ich noch auf die neuen Palettensysteme und die Qualität der neuen Monolidschatten. Ich finde, dass die Paletten hier sich auf jeden Fall für unterwegs eignen, vielleicht auch für die Sporttasche oder ein Wochenende unterwegs.

Was sagt ihr? Überhaupt noch interessant oder habt ihr es schon über, dass es alle halbe Jahr eine Umstellung gibt?

Lg 
eure Melanie 

Freitag, 3. Februar 2017

Balea Vanilla Cream Duschschaum

Hallo meine Lieben,
schon ist es da das Wochenende. Gut, wenn man Urlaub hat, ist das jetzt nicht so ausschlaggebend, aber für euch ist das ja vielleicht ein Grund sich zu freuen. Wir waren heute schon mit Emma beim Tierarzt (zur reinen Routine) und Pfandflaschen abgeben, sowie einkaufen. Nun bin ich vom Mittag pappsatt und dachte mir, dass eine Review doch ganz gut kommen könnte.

Ich glaube kurz nach Neujahr gab es bei Balea zwei neue Duschschaumsorten und eine durfte mit zu mir nach Hause, da ich eigentlich noch genug Kram hier rumstehen habe.


Entschieden habe ich mich für die Sorte Vanilla cream, die andere roch meiner Meinung nach einfach nur widerlich. Hier kommt aber eher das vanillige mit einem Hauch Frische durch. Gezahlt habe ich 1,95€. 3,95€ für diesen seltsamen bilou-Kram sehe ich sowas von gar nicht ein. Zum einen mag ich die nicht, zum anderen rennen die ganzen kleinen Kiddies da immer hinterher und die Tester sehen bei uns immer aus- gruselig.

Ich finde das Design hier auch ganz niedlich gemacht, die Farben sind frisch und machen schon ein wenig Lust auf den Frühling.


Vor allem der obere Teil sieht niedlich aus. Hier gibt es eine Eistüte mit einer Orange und eine Dusche, sowie den Spruch "Dusch dich". 


Der Schaum ist übrigens schön flauschig, man kann sich mit einem Pumpstoß komplett einreiben und dann abduschen. Das fühlt sich sanft und seidig an und die Haut sich danach auch. Ich hab mich beim Testen danach nicht noch eingecremt, ich finde nichts schlimmer, als wenn sich zwei unterschiedliche Düfte treffen.


Alles in allem finde ich den Schaum vom Preis-Leistungsverhältnis ganz gut und kann ihn für kleines Geld und als Alternative sehr empfehlen. Der Geruch ist ok, verfliegt aber auch schnell. Generell ist das bei Balea sowieso recht häufig der Fall. Wenn ihr noch auf der Suche seid, könnt ihr ihn euch ja mal anschauen. 

Enthalten sind übrigens 200ml und der Schaum ist dazu vegan und wurde in der EU produziert.

Spricht euch das Design auch an?

Und was habt ihr so fürs Wochenende geplant?

Liebe Grüße
eure Melanie 




Mittwoch, 1. Februar 2017

Alt, aber schön: Catrice Produkte

Hallo meine Lieben,
nachdem ich heute morgen schon mit dem Hund draußen war, mich zum Zumba geschleppt habe, eingekauft und gegessen habe, bin ich nun eigentlich schon wieder reif fürs Bett. Irgendwie werde ich im Urlaub auch immer träger und immer müder. 

Eigentlich ist es ja verrückt, aber ich hatte noch etwas Zeit und so hab ich mich für den Sport geschminkt (mach ich sonst nicht, aber wie gesagt da war noch Zeit über). 

In letzter Zeit krame ich wieder fleißig in meinen Schubladen herum und benutze wieder Sachen von ganz hinten. Der Nachteil daran sie anschließend vorzustellen, ist nur, dass sie niemand mehr nachkaufen kann. Deswegen eben auch der Titel und ich denke ich werde vielleicht eine kleine Reihe daraus machen, immer dann, wenn mir etwas nicht mehr aktuelles unterkommt. Ich hätte da bestimmt auch noch so einige Pflegekandidaten.


Zum einen habe ich heute aus der Versenkung geholt:
  • Catrice Blush in Toffee Fairy (das kam 2012 ins Sortiment und das gibt es nicht mehr), ich habe gerade eh mit Erschrecken festgestellt, dass es nur noch 3 Defining Blushs im Sortiment gibt :(
  • Catrice Talk like an Egyptian (der ist mir geschmolzen, gebrochen etc.) Aber der geht noch...
  • Take it Mint (ein Pigment aus der Cucuba LE von 2012), ja das hab ich immer noch und zwei weitere :) Müssten meine ersten LE-Produkte gewesen sein :)



Das Ergebnis ist, auch wegen super-duper Lichtverhältnissen (nicht) nicht megagut und spannend geworden. Aber ich war dann doch ein wenig in Eile. Als Foundation habe ich gerade echt eine Menge Auswahl hier. Die heute stammt aus dem Bodyshop und ist meine Liebste. Wollt ihr eine Review? 


Aufs Lid kam über der Kiko Base (die habe ich schon oft nachgekauft, werde mich aber demnächst in der Drogerie umsehen. Den Talk like an Egyptian gabs dann aufs komplette Lid, den Take it mint dann in den äußeren Winkel des Lids und in die Lidfalte. 


Ich habe es tatsächlich geschafft den Glitzer einzufangen. Ich würde sagen, dass es sich um einen intensiv funkelnden und glänzenden Goldton handelt. Ich mag den, der soll nicht kaputt gehen.


Zu guter letzte dann natürlich die Wimpern getuscht, hier mag ich momentan die L'oréal am liebsten, war zwar teuer, aber hat sich gelohnt.


Braune Lippen gehen dazu eigentlich auch gut. Hier den Essence: Time for a toffee break. Ich mag braun nur selten auf den Lippen, aber den liebe ich sehr.

Ich erinner mich, dass es in der Cucuba LE auch einen braunen Lippenstift gab. Und ich erinnere mich, dass ich den nicht mehr habe, weil er mir umgekippt ist. 

Mögt ihr mint auf den Augen? Ich werde solche Farben vor allem im Frühling und Sommer wieder vermehrt tragen. 

Habt ihr auch schon sehr alte Schminkschätzchen?

Liebe Grüße
eure Melanie