Donnerstag, 28. März 2013

Like a first day in spring und like a million miles away

Guten Morgen ihr Lieben,
vor einiger Zeit gab es ja die Information, dass Essence neue Düfte rausbringt. Das habe ich dann zum Anlass genommen mich mal durch alle Düfte durchzuschnuppern. Schlussendlich habe ich mich für zwei entschieden, erst mal in der kleinen Größe, die 10 ml enthält und 2,95€ kostet. Ein unschlagbarer Preis, wie ich finde.

Entschieden habe ich mich dann für einen Duft, den es bisher auch schon gab, like a first day in spring und für einen der neuen Düfte, like a million miles away. Der neue Duft like a jump in the pool roch einfach viel zu herb und fast schon wie ein Männerparfüm, fand ich.

Die Verpackung finde ich wirklich zauberhaft, was auch der Grund ist, warum sie auch immer noch nicht ausgepackt sind, sondern mit Karton bei mir rumstehen.

Die Flakons sind nämlich eher schlicht gehalten, was ich aber total ok finde.
Ja, wie riechen sie nun? Das ist ja immer so ne Sache ne. Fangen wir mit

like a first day in spring an.
Kopfnote: Ananas, Orange, Mandarine
Basisnote: Sandelholz, Moschus, Vanille
Herznote: Praline, Brombeere, Rose

Ich finde, dass man vor allem etwas blumiges riecht und ich rieche eine Mischung aus Orange, Mandarine und Rose. Für mich riecht es einfach frisch, fraulich und ein wenig fruchtig und passt für mich perfekt in den Frühling. Der Duft, der mir einfach am besten gefällt.

Like a million miles away:
Kopfnote: Mango, Mandarine, Grapefruit
Basisnote:Moschus, Vanille, Zedernholz
Herznote: Pflaume, Rose, Praline

Faszinierend, dass hier wirklich ähnliche Komponenten wie bei like a first day in spring vorkommen und es doch anders riecht. Es riecht schwerer finde ich, die Herznoten kommen besser raus und ich rieche eine Mischung aus Schokolade und Pflaume. Ich mag es vor allem für den Abend sehr sehr gerne.

Fazit:
Beide Düfte haben etwas ganz eigenes und ich finde sie beide toll, like a first day in spring eher im Frühling und Frühsommer, like a million miles away eher im Sommer und im Herbst. Leider verfliegt der Duft nach 2-3 Stunden, aber da der Flakon so klein ist, kann man den bequem mitnehmen und nachlegen. Ich mache das nicht, weil ich Parfüm eh nach ner Zeit über habe und lieber am nächsten Morgen frisch nachlege.

Wie macht ihr das? Seid ihr andauernd am nachlegen? Oder reicht euch ein kleiner Spritzer auch den ganzen Tag? Welche Essence-Düfte liebt ihr?

Liebe Grüße
eure Melanie 





1 Kommentare:

Sabine hat gesagt…

ich habe beide Düfte auch zuhause. Mag aber like a first day in spring lieber. Aber ich finde, wenn man bedenkt, dass nur 10ml enthalten sind, finde ich den Preis doch gar nicht mehr so billig, wenn man das auf 50ml der großen parfums hochrechnet...

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare