Dienstag, 1. Januar 2013

Mein Jahresrückblick

Na seid ihr schon alle wieder nüchtern?
Seid ihr gut ins neue Jahr gekommen?
Auch wenn ich noch nicht so lange blogge, so möchte ich euch doch meinen Jahresrückblick 2012 zeigen.

Januar:
Im Januar flog ich mit Schatzi und drei Freunden für 3 Tage nach Wien, es war eine superschöne Zeit und ich denke gerne daran zurück.

Februar:
Am Valentinstag begann ich mein Praktikum in einem Hort, das war eine interessante Erfahrung, die mir zeigte, dass ich gerne mit Kindern arbeiten möchte.

März:
Mein Studium lief neben dem Praktikum auch noch, ich pendelte viel zwischen Berlin und Braunschweig. Meine Oma wurde 86 und meine Mama 52.

April:
Am Karfreitag sahen sich meine Mutter und ich uns das Musical "Tanz der Vampire" an. Zuvor waren wir schick essen, das war ein sehr schöner Tag.

Mai:
Mein Praktikum endete und ich begann als Küchenhilfe im Hort zu arbeiten. Wir hatten einen lustigen Herrentag und ich feierte meinen 22. Geburtstag.

Juni:
Ich kann mich kaum an den Juni erinnern, fällt mir grade nichts zu ein.

Juli:
Ich arbeitete 10 Tage lang als Betreuerin für eine Kinderfreizeit und lernte viele neue, nette Leute kennen.

August:
Ein turbulenter Monat, ich zog mit Schatzi zusammen, kurz darauf trennten wir uns fast. Es war ein schmerzhafter Monat, der uns beiden zeigte, wie sehr wir uns lieben.

September:
Ich wohnte eine Woche wieder bei meiner Mutter, dann eine große Aussprache und ein privates Happy End. Ich begann zu bloggen.

Oktober:
Schatzi hatte Geburtstag und wir gingen schön essen. Ich beendete meinen Job im Hort.


November:
Mama und ich fuhren nach Stuttgart und sahen uns "Rebecca" an. Ich merkte, dass ich mich mehr um die Uni kümmern muss, aber tat es irgendwie doch nicht. Ich meldete mich im Fitnessstudio an.

Dezember:
Ich backte viele Plätzchen, hörte mir das Adventssingen meiner Mutter an. Ich begann einen neuen Job als Aushilfe. Wir feierten Weihnachten ganz besinnlich und an Silvester ließen wir es krachen.

Das war nun der Schnelldurchlauf, an vieles erinnere ich mich bestimmt auch nicht mehr, aber das ist mir in Erinnerung geblieben.

1 Kommentare:

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Ein aufregendes Jahr liegt hinter dir und ich wünsche dir für neue Jahr alles erdenklich Gute :)

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare