Montag, 28. Januar 2013

Produkttest der anderen Art: Review zu Django-unchained

Hallöchen meine Lieben,
na seid ihr alle fit?
Die liebe Devilly hat mich gefragt wie Django war, jender gehypter Tarantino-Film. Also hab ich mir gedacht, mach ich doch darüber mal nen Blogpost. Muss ja nicht immer nur um Beauty gehen.

Der Inhalt:
Der als Zahnarzt getarnte Kopfgeldjäger Dr. King Schulz (Christoph Waltz) benötigt bei der Ausführung eines Auftrags die Hilfe des schwarzen Sklaven Django (Jamie Foxx). Dabei weiht er Django in die Geheimnisse seines Berufs ein und die beiden ungleichen Männer freunden sich an. Doch Django hat noch ein Geheimnis: er ist mit der hübschen Broomhilda (Kerry Washington) verheiratet, die als Sklavin an Calvin Candie (Leonardo diCaprio) verkauft wurde und nun auf seiner Baumwollplantage Candyland lebt. Gemeinsam ersinnen sie nun einen riskanten Plan um Broomhilda aus den Fängen des skrupellosen Mannes zu befreien.

Meine Meinung:
Wer auf Western, gepaart mit Action und hin und wieder gewaltvollen Szenen steht, sollte sich Django ansehen. Doch dieser Film ist nicht durchweg brutal, auch die Lachmuskeln kommen nicht zu kurz. Wie meistens übertreibt Quentin Tarantino so herrrlich, dass man mit offenem Mund dasteht. Wer Inglourious Basterds, Kill Bill 1 und 2 mochte, wird auch Django lieben. Die 160 Minuten vergehen wie im Flug und der Film ist zu Recht für die Oscars nominiert. Neben Christoph Waltz brillieren unter anderem Jamie Foxx als Django und Leonardo diCaprio spielt den Candie mit einer Gemeinheit, dass man ihn nur abstoßend finden kann. Aber auch Samuel L. Jackson macht als alternder Hausvorsteher Candies einen grandiosen Job. Reingehen. Ganz klar Empfehlung und ich würde auf einer Skala 5 von 5 Sternen geben.

Damit das ganze natürlich nicht nur bilderlos bleibt, möchte ich euch den Soundtrack von Django zeigen, es ist nur ein Lied, aber ich liebe es. Es wurde sowohl in dem Film von 1966 und dem von Quentin Tarantino gespielt.


Und falls ihr mal in Berlin seid, stattet doch dem Tarantino's einen Besuch ab. Wir waren schon da.


In diesem Sinne ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche.
Eure Melanie

4 Kommentare:

Saskia Olligschläger hat gesagt…

Django ist einfach ein epischer Film! Ich drücke Waltz so fest die Daumen für den Oscar, natürlich auch Terentino! Ich bin ein riesen Terentino Fan, liebe seine Filme, sei es Pulp Viction, From Dusk till dawn, Kill Bill Vol. 1+2, Inglorious Basterds, Django und und und. Als Autor, Produkzent oder Regiesseur. Einfach nur ♥ :D

Mag vielleicht komisch klingen, aber andere sind mit Serien aufgewachsen, wie bsp. "The Simpson" etc., aber ich bin mit Terentino Filmen aufgewachsen. Unbeschreiblich genial - jeder Film! :D

Ja, ich liebe Terentino. Fällt kaum auf, oder? Ist aber nur platonisch :D

Liebe Grüße!
Saskia

devilly K. hat gesagt…

Yaay, dankeschön :) Ich denke ich werde mir den Film auch mal angucken.

lg devilly

beautysunshine hat gesagt…

du hast ja einen tollen blog. der augenmakeup entferner ist echt toll.

Lyndywyn hat gesagt…

Ich hab den Film am Wochenende auch gesehen und fand ihn stellenweise schon brutal. Trotzdem hat er mir gefallen. Halt typisch Quentin Tarantino....

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare