Montag, 17. Juni 2013

Meine Sleekpalettensammlung

Guten Morgen meine Lieben,
die wohl bisher heißeste Woche des Jahres steht bevor und was mach ich: Fahre Bahn und geh in die Uni. Von Mittwoch-Freitag kann ich keine Kommentare beantworten, aber hab schon etwas vorgebloggt für die beiden Tage. Nach dem gestrigen Monsterpost kommt heute schon wieder ein längerer Post.

.  Dieses Mal geht es um meine Sleekpalettensammlung, die momentan 12 Paletten umfasst.


Als erstes und meine einzigen Originalen Sleekpaletten, wenn man so will sind die Lagoon Palette, die Dark Mattes V2 und die Sunset Palette, die ich alle bei https://www.shades-of-pink.de/ bestellt habe und die mich ca. 30€ gekostet haben. Die Lagoon Palette habe ich euch hier, die Ultra Mattes hier und die Sunset hier vorgestellt.

Als nächstes habe ich euch ja schon erzählt, dass ich die Monaco und die Curacao Palette durch Zufall neu bei Kleiderkreisel für 12€ bekommen habe. Vorgestellt habe ich sie euch hier und hier.

Dann hatte ich das Glück, dass ich 6 Paletten für 35€ bei ebay ersteigern konnte, sie sind zwar schon etwas verwendet worden, aber ich hab sie mit einem Kosmetiktuch gereinigt und hab kein Problem damit sie zu verwenden.



Die Sleek Primer Palette dient vor allem, wie der Name schon sagt, als Base. Alleine ist sie kaum tauglich, aber andere Lidschatten intensiviert sie richtig schön. Oben seht ihr von links nach rechts
Moonlight, Calypso, Ultra Violet, Dare Devil, Pink Frost und Silver Linng. Darunter:
Noir, Peach, Money Tree, Truffle, Money Honey und Hot Wired!

Dann gab es noch die Supreme, die wirklich wie neu bei mir ankam. Super.

Hier sehen wir: Blue Suede, R&B, Bronx Black, P-Funk, Grand Master Flash, Wah Wah White
Fast unscheinbar sind dagegen: La Belle Blue, Smokey Robinson, Al Green, Delfonic, Commodores Cream und Shangrila's Lemon (den man echt gar nicht sieht).


Dann hab ich die Storm Palette, auch wenn ich nicht immer nude auf den Augen haben mag, so benutze ich sie doch hin und wieder gerne


Die ist wirklich sehr gut pigmentiert, ich mag sie sehr und sie ist wohl einer der Klassiker unter den Sleekpaletten.
Dass ich die Bad Girl Palette liebe, dürfte euch wohl bekannt vorkommen, denn die Mischung aus hellen Grau- und schönen Blautönen ist für mich einfach toll.

Swatches

Kein Wunder also, dass es nicht lange gedauert hat, bis auch die Good Girl bei mir einzog. Diese hat mich, da sie neu ist 9,99€ gekostet.

Swatches


Dann habe ich noch die Oh so special Palette

Swatches 

Und die Original Palette


Die ist auch wirklich super toll pigmentiert.

Nun habe ich noch eine Ankündigung zu machen. Ich möchte euch die Paletten natürlich gerne am Auge zeigen und habe mir daher überlegt, dass ich in meiner neugewonnenen freien Zeit gerne AMUs für euch schminken würde und euch diese dann zeige, 1 Woche= 1 Palette. Den Anfang macht in dieser Woche die Sleek Monaco Palette.

Liebe Grüße
Eure Melanie

1 Kommentare:

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Hui, das ist aber eine beachtliche Sammlung :)
Ich habe lediglich die Original Palette, die ich ehrlich gesagt nur selten benutze, da sie mir zu sehr krümelt und die Intensität der Farben auf meinen Lidern leider schnell nachlässt..

Liebe Grüße :)

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare