Montag, 16. September 2013

Hart of dixie

Hallo meine Lieben,
heute möchte ich mal was machen, was es hier auf meinem Blog noch nicht gab. Ich möchte euch eine Serie vorstellen, nach der ich seit ca. einer Woche absolut süchtig bin und froh bin, dass die 2. Staffel momentan auf sixx läuft. Und keine Sorge, ich habe den Sender auch nicht und schaue es immer online, wozu einem Gott sei dank immer eine Woche Zeit bleibt.

Ich weiß nicht, wer von euch die Serie "Hart of dixie" kennt, mir sagte sie ehrlich gesagt nichts, aber der Trailer hat mich sofort angesprochen.


So nun mal zum Inhalt:
Nach ihrer Abschlussfeier trifft die frisch gebackene Ärztin Zoe Hart (Rachel Bilson) auf Harley Wilkes, der ihr anbietet in seiner Praxis in Bluebell, Alabama zu arbeiten. Die nächsten 4 Jahre schreibt er ihr immer wieder Postkarten, in denen er sie nach Bluebell einläd. Als ihr dann ein Stipendium verweigert wird, folgt sie endlich seinem Ruf, nur um festzustellen, dass der Mann bereits verstorben ist und ihr die Hälfte seiner Allgemeinarztpraxis vermacht hat. Zum einen ist sie selbst darüber nicht erfreut, wird sie als New Yorkerin in dem Nest meistens komisch angesehen, noch ist der andere Arzt der Praxis Brick Breeland über ihr Kommen erfreut. Gut also, dass Zoe in ihrem Vermieter und Bürgermeister Lavon Hayes einen guten Freund gefunden hat. Wären da nur nicht ihr Nachbar Wade Kinsella, der sie zur Weißglut treibt und der Anwalt George Tucker, der sich mehr für sie zu interessieren scheint als es seiner Verlobten Lemon Breeland, Bricks Tochter, gefällt, könnte Zoe ihr Leben doch glatt genießen.

Mehr möchte ich dazu auch gar nicht sagen.
Ich bin ja ein totaler Fan solcher Serien, wo es kaum um was anderes geht als der Frage für welchen der beiden Typen sich die Hauptdarstellerin nun entscheidet, aber ich finde grade, dass auch die Nebendarsteller so einiges her machen und wunderbar in ihrer Art sind. In jeder Folge findet außerdem eine Feierlichkeit statt, sei es der "Herzblatt-Tag" zu Valentinstag oder ähnliches. Leider kommt das Medizinische und damit Zoes Arbeit ein wenig zu kurz, wie ich finde. Dafür ist es eben eine Serie mit viel Herz. Wem also damal "Doctor's Diary" gefallen hat, der wird bestimmt auch diese ähnliche Geschichte mögen.

Kennt ihr Hart of dixie? Mögt ihr solche Serien auch mal gerne zum Abschalten?
Liebe Grüße
eure Melanie

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare