Montag, 30. September 2013

Glitzerparty (mit Essence Metal Glam)

Hallo meine Lieben,
am Freitag habe ich euch meinen ersten Eindruck zu den Produkten aus der Metal Glam LE von Essence mitgeteilt. Vor allem hatte ich euch Swatches gezeigt. Nun habe ich die Produkte ein wenig verwendet und kann euch etwas mehr dazu sagen, ich habe mit beiden Lidschatten einen Look geschminkt, dazu jeweils den Lipgloss und das Blush verwendet.



Der Lidschatten "Petal to the metal" konnte ich solo leider gar nicht aufs Lid bringen, man sah da einfach nichts, auch mit Base hat sich das nicht geändert, also habe ich ihn dann auf einen matten Lidschatten gegeben, den es in vielen Sleek-Paletten gibt.






Auf einer schwarzen Basis kommt er dann aber doch gar nicht übel raus, wenn man denn auf Glitzer steht, ich fand es für einen Abend sehr gelungen und auch der befürchtete Fall Out blieb zum Glück aus. Dennoch würde ich euch diesen Lidschatten nicht unbedingt empfehlen, da er halt recht kompliziert ist und solo wie gesagt einfach nur glitzert. Das untere Foto ist übrigens mit Blitz entstanden, die anderen drei bei Licht, da es eben schon abends war.


Heute habe ich mir dann den zweiten Lidschatten "Steel-ing the scene" vorgenommen. Dazu wollte ich gerne einen dunkelblauen Lidstrich kombinieren und entschied mich für den dunkelblauen Ton aus der Monaco Palette.




Ich habe euch die letzten beiden Bilder extra etwas größer reingestellt, damit ihr den Glitzer sehen könnt. Auch dieser Lidschatten war nicht so einfach aufs Auge zu bringen, ich musste ordentlich schichten. Leider kommt er auch goldener rüber, ich hatte auf einen schönen Kupferton spekuliert.

Ich trage ihn jetzt seit ca. 1 Stunden und bisher ist noch nichts in die Lidfalte gerutscht und auch Fall out gab es vergleichsweise wenig.


Daneben habe ich nun auch den Lipgloss "Petal to the metal" getestet und finde ihn ok, würde ihn aber vielleicht eher über einem Lippenstift tragen, wenn ich diesen etwas glänzend haben will, denn mehr tut der meiner Meinung nach nicht. Er glänzt ganz leicht, aber gibt keine Farbe ab.


Ich weiß nicht ob man hier überhaupt was erkennt, aber ich trage hier auch das Blush. Das muss man wirklich nicht vorsichtig dosieren, denn es gibt wirklich wenig Farbe ab. Für mich schon fast zu wenig, denn meine Wangen sind so schon gut pigmentiert und da brauche ich etwas kräftigere Blushs. Ansonsten lässt es sich leicht einarbeiten und klebt nicht auf den Wangen.

Fazit: Ich muss es euch leider so sagen. Keins der Produkte konnte mich zu hundert Prozent überzeugen. Die Lidschatten sind mir zu glitzrig und recht schwierig im Auftrag. Sie eignen sich vielmehr als Topper auf einer schwarzen Base. Auch der Lipgloss enttäuscht mich solo. Er verklebt die Lippen zwar nicht, gibt mir persönlich aber zu wenig Farbe ab. Das Blush ist von der Konsistenz und dem Auftrag sowie Verblendbarkeit gut, aber die Farbabgabe empfinde ich als zu gering.

Mir tut es immer wahnsinnig leid, wenn ich Produkte zum Testen bekomme und mich diese nicht überzeugen können, aber was soll man machen?

Einen zweiten Teil möchte ich demnächst noch dem Nagellack widmen, vielleicht kann mich dieser ja mehr überzeugen.

Liebe Grüße
eure Melanie

2 Kommentare:

devilly K. hat gesagt…

Hm, also nach deiner Review überzeugen mich die Sachen auch nicht, schade. Gerade vom kupferfarbenen Lidschatten hatte ich mir mehr erhofft. Aber ich finds gut, dass du deine ehrliche Meinung wieder gibst und nicht alles einfach schön redest.

lg devilly

Lena hat gesagt…

Na, also eine ehrliche Meinung ist immer hilfreicher als etwas schönzureden! Ich hab mir mit den Lidschatten ja auch ein bisschen schwerer getan - als Topper zum Beglitzern sind sie aber beide zu gebrauchen. Oder eben als dezente Lidschatten - ich hätte mir da allerdings auch etwas mehr Farbe gewünscht :/

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare