Sonntag, 19. Mai 2013

[Rezept] Tagliatelle alla Emilia Romagna

Guten Morgen meine Lieben und ich wünsche euch frohe Pfingsten, ich hoffe ihr habt schönes Wetter.
Während ihr diesen Post hier lest, bin ich beim Karneval der Kulturen, einem Riesen-Event hier in Berlin, was es bei den anderen im Februar zur Faschingszeit gibt, gibt es bei uns an jedem Pfingstsonntag. Das tolle daran, es ist meistens nicht so kalt :)
Heute möchte ich euch ein Rezept zeigen, das ganz furchtbar simpel ist, aber dennoch ganz gut schmeckt, also eher was für die Tage an denen man nicht so viel Zeit hat.


Das Rezept findet ihr hier. Marion kann das einfach so wunderbar beschreiben. Wenn ihr so wie ich eine Mischung aus Erbsen und Möhren verwendet, müsst ihr das Ganze noch etwas länger kochen lassen, damit sie weich sind. Ich nehme dazu immer so einen tiefgekühlten Mix von Aldi.

Lasst es euch schmecken, was auch immer ihr heute esst.
Liebe Grüße und auch einen schönen Feiertag euch morgen
Eure Melanie

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare