Mittwoch, 3. Oktober 2012

Goldener Oktober

Huhu ihr Lieben,
ich habe mir überlegt, dass ich am Anfang jeden Monats mal so schreibe, was uns in diesem erwartet. Zum einen will ich an wichtige Ereignisse in diesem Monat erinnern, aber auch modetechnisch. Was mir eben grade dazu einfällt. Und da habe ich mir gedacht, wann passt es besser als am Tag der deutschen Einheit, dem 3. Oktober, Nationalfeiertag in Deutschland?

Erntedank

Erst mal gibt es aber einen kleinen Rückblick auf den vergangenen Sonntag. Da war nämlich Erntedank. Dazu gehört das Erntedankfest, wo Gott für die erfolgreiche Ernte gedankt wird. Hierbei werden Feldfrüchte, Obst und Gemüse dekorativ aufgestellt und meistens wird in Kirchen gefeiert, aber in einigen Orten gibt es auch Prozessionen, wie z.B. in Fürth oder Hamburg-Kirchwerder.

(Quelle: Wikipedia)

Dann hab ich mich mal im Internet nach Outfits umgesehen und habe bei stylefruits dieses Outfit gefunden.

Es heißt Erntedank und Mimizu hat es erstellt.(http://www.stylefruits.de/freizeitoutfit-erntedank/o1981473)

Ich finde die Farben total super und auch für den Rest des Herbstes sehr passend. Rot und braun harmonieren eh total gut, wie ich finde. 

3. Oktober

Der 3.Oktober wurde als Tag der Deutschen Einheit im Einigungsvertrag 1990 zum gesetzlichen Feiertag bestimmt. Er ist der deutsche Nationalfeiertag und erinnert an das „Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland“ am 3. Oktober 1990, der Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu Ländern der Bundesrepublik Deutschland machte und die Wiedervereinigung Deutschlands vollendete. (Wikipedia)

Ich finde den 3. Oktober einen wichtigen Tag, den man nicht vergessen sollte. Andererseits finde ich es übertrieben in schwarz-rot-gold durch die Gegend zu laufen. Was meint ihr?

31. Oktober- Reformationstag und Halloween

Zum Ende des Monats wird es immer kälter draußen, die Uhren werden umgestellt und Kürbisse ausgehölt. Es ist wieder so weit: Halloween steht vor der Tür. 

Ursprünglich ist es ein irischer Brauch in der Nacht vor Allerheiligen, dem 1. November. Die Iren brachten den Brauch nach Amerika, wo Halloween heute eins der wichtigsten Ereignisse ist. Doch auch hierzulande verkleidet man sich gerne und läuft von Haus zu Haus um Süßes oder Saures zu bekommen.

Auch hierzu habe ich einige witzige Outfits gefunden, die man sehr leicht nachmachen kann, wie ich finde. 



Das 1. stammt von Milchmädchn und ich finde es wunderbar freakig und ganz toll für Halloween. Das 2. ist mein persönliche Highlight, weil ich das längere Shirt total mag und grau und orange eine super Kombination abgeben. Das 3. ist ein typisches Halloween-Outfit, ein wenig düster und durch das Rot auch noch super aufgepeppt. Vielleicht habt ihr ja nun auch eine Anregung für euer Halloween-Outfit bekommen?

(Quellen für die letzten 3 Outfits: 
http://www.stylefruits.de/partyoutfit-freaky-halloween/o1305089 
http://www.stylefruits.de/freizeitoutfit-ich-hasse-halloween/o1270697 
http://www.stylefruits.de/partyoutfit-halloween-party-here-i-come/o1220301 )

Meine Oktoberhighlights














Mein Outfit für den Monat Oktober ist eine braune Jeans von Zalando, dazu eine dunkelblau-weiße Bluse von Tailly Weijl, dazu dunkelblaue Hochfrontpumps von Deichmann, dazu eine kleine braune Umhängetasche von New Yorker. Obendrüber wahlweise eine dunkelblaue Jacke von H&M oder eine dunkelrote von Colosseum. Dazu trage ich braunen Glitzerliedschatten von DM aus der Reihe "Cucuba" von Catrice Cosmetics, bei uns reduziert auf 1,95€. 

Bis zum nächsten Mal und genießt den Feiertag.
Eure Melanie


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare