Montag, 22. Oktober 2012

The voice of Germany- Top oder Flop?

Hallo ihr Lieben,
ich war schon letztes Jahr von "The voice of Germany" begeistert, der 1. Castingshow wo nur von vornherein Leute eingeladen werden, die schon singen können. Diese singen in den Blind Auditions gegen die Stühle der Coaches an. So zählt wirklich nur die Stimme und nicht wie bei Dieter Bohlen und co. auch das Aussehen. Buzzert ein Coach ist das Talent automatisch weiter, buzzern mehrere kann sich das Talent entscheiden welchen Coach es wählt.

Es gibt 4 bzw 5 Coaches.

Die Coaches

Die Coaches sind anders als in anderen Castingshows echte Größen in Deutschland. So versammeln sich hier Xavier Naidoo, Bosshoss, Rea Garvey und als einzige Frau Nena. Rea Garvey Lieblingsspruch "das war unfucking-fassbar" ist auch wieder dabei, ebenfalls das Gestiechel zwischen Xavier Naidoo und den "Cowboys der Bonanzafarm" Boss Hoss. Nena wirkte in der letzten Staffel und auch dieses Mal wieder ein wenig wie auf Drogen, sie gibt immer so komische Sachen von sich. Alles in allem wirken die Coaches recht authentisch und es ist manchmal auch echt eine lustige Show, wenn sie sich um die Talente kloppen.

Die bisherigen Talente

Ob jung oder alt, männlich oder weiblich ist bei dieser Show egal, es geht rein um den Gesang, was ich sehr ansprechend finde. Jedes Team hat schon einige Mitglieder und ich habe auch schon 3 Favouriten aus den beiden bisherigen Shows. Diese will ich euch nicht vorenthalten. 

 
Nick Howard hat mich mit Gesang, Gitarrenspiel und seinem englischen Charme gefangen genommen und auch die Coaches von den Stühlen gerissen. Nena hat wieder irgendwas von ihrem Herzen geredet, na ja . Er entschied sich für Team Rea.


 

Michael Lane, ein Nürnberger aus Amerika hatte einfach eine tolle Stimme, ich mochte das Lied und er hatte auch schon einiges durchgemacht, z.B. Freunde im Irak verloren. Das hat man ihm auch angemerkt, aber er sang einfach ganz toll. Er wählte Team Xavier.


 

Eva Croissant, ja sie heißt wirklich so, bezauberte zunächst nur Nena. Doch dann bat Rea sie einen eigenen Song zu spielen und dann ging es richtig ab. Gänsehaut pur, vom feinsten. Leider gibt es das Video nicht auf Youtube, aber wenn ihr dem Link folgt, kommt ihr auf die Internetseite von The Voice und findet auch noch Hintergrundinfos, wer weiter ist, in welchem Team etc. Viel Spaß noch  beim Schmökern. Eva Croissant

Melanie

Kommentare:

  1. Ich hab Nick Howard das erste mal als Vorsänger auf einem Konzert im März gesehen, seitdem liebe ich seine Musik :) xx Mona
    http://getmeaunicorn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Er scheint ja eh kein Unbekannter zu sein, finde seine Coversongs auch sehr schön. Die gibt es ja auch auch Youtube. Vielleicht ist er auch schon zu bekannt um zu gewinnen, aber wir werden ja sehen. Danke für deinen Kommentar.

    AntwortenLöschen
  3. Hihi okay guut :) freu mich natürlich trotzdem sehr darüber..
    Falls du dir meine Antworten anschauen möchtest: http://voislavieenrose.blogspot.de/2012/09/the-scent-of-magic.html :D

    AntwortenLöschen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare