Mittwoch, 17. Oktober 2012

T-Shirt DIY

Hallo ihr Lieben,
dieses Mal gibt es für euch ein DIY und zwar für ein Kleid von H&M, kann aber eigentlich von überall sein. Leider hab ich kein Foto gemacht von dem vorherigen Kleid. Es sollte aus Baumwolle sein und für euch vielleicht ein wenig langweilig sein, ihr solltet es aufhübschen wollen.

Was braucht ihr für dieses DIY?

-Drucker
-Bügelfolie (aus dem Bastelladen oder via dawanda.com)
-Bügeleisen
-kleines Küchenbrettchen
-Backpapier


Und so wirds gemacht

Ihr druckt euer gewünschtes Motiv auf die weiße Seite der Bügelfolie aus. Bei einem normalen Tintenstrahldrucker muss die Tinte dann 30 Minuten trocknen. In der Zwischenzeit könnt ihr das Küchenbrettchen in das T-Shirt legen und zwar genau dorthin wo ihr die Motive aufbügeln wollt, natürlich von innen. Dann drückt ihr das Motiv mit der bedruckten Seite auf das T-Shirt, legt eine Schicht Backpapier dadrüber und bügelt über die Stelle, ca. 30-50 Sekunden aufdrücken. Anschließend das karierte der Folie abziehen und fertig ist euer Motivkleid oder T-Shirt.

Das Ergebnis

So sieht mein Ergebnis aus... Ich bin wirklich stolz dadrauf und danke natürlich meiner Schwiegermama fürs Bügeln und Fotos machen :):)

So sieht mein bis dato doch langweiliges Kleid aus, angezogen natürlich noch viel cooler. 

Hmmpf, ich bin mit mir nicht sooo zufrieden, aber ok, es geht ja um das Kleid. Haare sehen furchtbar aus und na ja überhaupt. 

Das mag ich wirklich wirklich gerne, weil es nicht perfekt ist. Ich wollte es euch natürlich nicht vorenthalten.

Habt einen schönen Abend.
Eure Melanie


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare