Mittwoch, 8. Juni 2016

Favouriten im Mai- damals und heute

Hallo meine Lieben,
ich stehe auf Veränderungen und auf Vergleiche. Irgendwie finde ich es spannend, wie ich mich verändere, andere Ansichten vertrete und manchmal wage ich gerne einen Rückblick. Heute möchte ich eine kleine Zeitreise antreten zu den Anfängen dieses Blogs, ein wenig in Erinnerungen schwelgen und mich fragen, was mochte ich damals, was ist mir heute wichtig. Jaja, ich könnte daraus eine Serie starten, aber das ist mir irgendwie zu aufwendig. 

Das Thema Favouriten finde ich ehrlich gesagt sehr schwierig und dennoch möchte ich damit anfangen. Den Vergleich stelle ich mit dem Jahr 2013 an, damals bloggte ich über meine Favouriten und finde es spannend aus heutiger Sicht etwas dazu zu sagen. 

Duschgel

Im Jahr 2013 besaß ich keine Sammlung, von Balea hatte ich noch nicht viel gehört und ein kleiner Sammler, Junkie o.ä. war ich noch nicht. 


Mein damaliger Favourit im Bereich Duschgel stammte von duschdas und nannte sich Abendsonne. Es roch wirklich himmlisch und ich würde daran gerne noch einmal riechen. Auch die Pflege war glaube ich total in Ordnung und ich hatte noch nicht so den Anspruch an ein Duschgel. 

Quelle
Im letzten Jahr hatte ich ebenfalls noch gerne ein duschdas Produkt in Gebrauch in der Sorte "Limette und Minze". Dieses war perfekt für den Sommer und roch frisch. Spätestens im Herbst hatte ich es aber total über und war froh, dass es alle war. 


Momentan stammt mein Favourit von Fa und duftet nach pinker Grapefruit. Es ist vor allem frisch und das brauche ich im Sommer total. 

Deodorant

Damals hatte ich als Favouriten ein Balea Deo, was mich grade tatsächlich selbst etwas verwundert, da sie mich mittlerweile kaum noch vom Hocker hauen konnten. Was Deos angeht, puh das ist bei mir eine total heikle Sache. Ich schwitze schnell und viel und vor allem ungerne. Außerdem habe ich da noch nicht so wirklich meinen Favouriten gefunden.

Deswegen zeige ich euch heute einfach die vier, die ich grade in Verwendung habe. Bestimmt steht noch auf der Arbeit eins oder hat sich sonst wo verkrümelt. 

Garnier mineral UltraDry 48h

Das mag ich tatsächlich richtig gerne, da ich das Gefühl habe davon wirklich den ganzen Tag geschützt zu sein. Außerdem verwende ich es als Roll on und bilde mir ein, dass es da besser einzieht und dadurch länger wirkt. Der Duft ist angenehm, nicht aufdringlich, sondern einfach wie frisch geduscht.

8x4 key to love und pure

Diese habe ich mir mal schnell zwischendurch besorgt und verwende sie irgendwie sehr selten. Key to love meistens eher abends und pure bin ich noch am testen. Key to love ist mir manchmal zu schwer und pure habe ich bisher irgendwie fast vergessen. 

Key to love soll nach Mandarine, Hyazinthe und Vanille riechen. Leider verfliegt der Duft mir doch etwas zu schnell, schade, ich würde es nicht wieder kaufen. 

Pure soll nach Calla Blume (????), Wassermelone und Seetang duften. Es riecht eher dezent, rein und irgendwie auch nach nichts besonderem. Aber irgendwie auch nicht aufdringlich. Ein vielleicht nachkaufen Produkt. 

Nivea Fresh Summer

Dieses besitze ich seit einer Woche und bin fleißig am testen, da der Sommer grade in vollen Zügen bei uns angekommen ist. Was mir auf jeden Fall nicht gefällt, ist dass es auf rasierten Achseln brennt. Den Geruch mag ich dafür total, sehr frisch und sommerlich und nicht aufdringlich. Daher ist ein Nachkauf nicht ausgeschlossen, vielleicht ja als Deoroller. 

Sonstiges

Die nächsten beiden Produkte aus dem Jahr 2013 würde ich heute irgendwie gar nicht mehr erwähnen. Zum einen zeigte ich euch meine elektrische Zahnbürste von Oral B, mittlerweile putze ich wieder per Hand und ja dazu kann ich nicht viel sagen. 


Beim zweiten Produkt handelte es sich um feuchtes Toilettenpapier und warum ich euch das empfohlen habe, hmm keine Ahnung. Manchmal habe ich gar keins da, weil ich die immer vergesse mitzunehmen. Heute war ich jedoch im DM und habe mal die von Sanft&Sicher mitgenommen in der Sorte Fresh mit Aloe Vera. Ja, die riechen gut und das rote Design hat mich angesprochen. Vielleicht einen Nachkauf wert. 

Nagellack

Damals empfahl ich euch einen Essie und danach ist meine Sammlung zeitweise auf 100 Lacke dieser Marke explodiert. Mittlerweile ist das Thema Nagellack für mich irgendwie unwichtig. Ich hatte mal Gelnägel und meine Sammlung ist übersichtlich, verschollen und vergessen. Ja, ich habe mich verändert und kann daran vorbeigehen. 

Lippenstifte

Im Jahr 2013 empfahl ich euch einen Manhattan Lippenstift, diesen habe ich gar nicht mehr. Vielmehr nutze ich mittlerweile Lippenpflegestifte. Trotzdem habe ich noch einige Favouriten, die ich euch noch näher vorstellen werde. 



Die Maybelline Colorsensational Reihe ist irgendwie toll, sie halten lange, die Farbabgabe ist super und die Farbauswahl vielfältig. Schlägt meiner Meinung nach Catrice und Essence um Längen.

Welchen ich auch gerne trage ist ein Lippenstift von thebodyshop, ein yourlipsbutbetter Ton mit Glitzer für mal eben schnell aufgetragen. Leider keine tolle Haltbarkeit, aber ok. 

Lidschatten

Damals war ich glaube ich grade total in Sleek verliebt und diese Liebe ist geblieben, auch wenn ich längst nicht mehr alle Paletten besitze. Ist einfach ein reines Platzproblem irgendwann geworden. Doch ist diese Liebe momentan wieder akut, 2 Paletten im letzten Monat und 4 in diesem, dabei wird es aber erst mal bleiben. 


10 Lidschattenpaletten sind für einen Normalsterblichen mehr als ausreichend, wer weiß wie viele Kombinationsmöglichkeiten damit möglich sind. Ich besitze noch die Oh so special, die Storm, die del mar (da ein Geschenk), die Vintage Romance, die Enchanted Forest und die Safari (letztere, weil der Bestellvorgang ein besonderer war). 

Fazit:

Ja, ich habe mich verändert, bin anspruchsvoller geworden. Beim Thema "Körperpflege" bin ich voll flexibel, bei Deo anspruchsvoll. Zahnbürsten, feuchtes Klopapier, Wattepads und Co. sind einfach zu alltäglich. Nagellacke sind irgendwie raus aus meinem Radar. Bei Lippenstiften wurde ich oft enttäuscht und bin wählerisch. Meine Favouriten sind festgelegt. Eine alte Liebe, die geblieben ist, sind Sleeklidschatten. 

Was mich selber überrascht, ist, dass weder Bodylotion, Haarpflege und Gesichtsreinigung thematisiert werden.

Daraus werde ich im Juni mal genau beobachten und dann im Juni berichten. Vielleicht auch in einem Aufgebraucht-Post.

Liebe Grüße
eure Melanie 







0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare