Mittwoch, 28. Dezember 2016

Kurzurlaub an der Ostsee: mit Emma

Hallo meine Lieben,
nachdem ich gerade in der Stadt war und mich tierisch geärgert habe, weil Media Markt Kopfhörer nicht zurücknehmen wollte, versuche ich nun runterzufahren und möchte euch unsere Bilder von der Ostsee zeigen. Meine Familie hatte dort vom 21.-27.12. ein Haus gemietet.

Da ich Heiligabend noch arbeiten musste und meine Mutter am 27. wieder losgelegt hat, sind wir wirklich nur für die Feiertage dort hochgefahren. Das hat sich aber durchaus gelohnt, denn vor allem Emma hatte einen Mordsspaß am Meer.


Nachdem wir am 1. Feiertag ausgeschlafen hatten und es lecker Frühstück gab, ging es trotz Nieselregen an den Strand. Windig wars auch noch, Frisur: vergesst es (hätte ich mal 3Wettertaft genommen xD


Emma wars egal, die hatte ihren Spaß und sie war richtig schnell voller Sand, so ist das eben am Strand...


Seetang gab es dann auch in Massen, im Winter hakt den hier oben keiner zusammen, nicht selten hat sie ihren Ball drin versenkt und selber nicht mehr wiedergefunden.


Nach dem Mittagessen war es zumindest trocken und wir haben einen Stock mitgenommen, aus Emma wurde dann eher ein Seehund. Am Ende haben wir den armen Stock aber doch im Wasser verloren.


Schöner wurde es dann auch nicht mehr an diesem Tag, erst als wir dann am 2. Feiertag nach Hause gefahren sind, gab es noch einige Sonnenstrahlen. Nur die Handys lagen daheim :(


So oder so liebe ich unsere Meere gerade im Winter, weil es nie voll ist und man sich so richtig durchpusten lassen kann. Gelohnt hat es sich, vor allem auch wegen Emma total. Die Geschenke waren auch toll und das Zusammensein mit lieben Menschen auch.

Wie habt ihr denn Weihnachten verbracht? Und ward ihr auch schon mal im Winter an der See?

Liebe Grüße
eure Melanie

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lob, Kritik, Autogrammwünsche ;) alles in die Kommentare